Sonntag, 30. April 2017

Langgrubjoch, 3017 m und Langgrubjoch-Gipfel, 3102 m


Frühjahrspulver im Schnalstal

Aufstieg ins Langgrubjoch; Blick auf die Grawand
Ausgangspunkt unserer heutigen Skitour ist Kurzras (2011) im Schnalstal. Das Ziel ist das Langgrubjoch, der aussichtsreiche Übergang ins Matscher Tal. Die Tour bietet neben einer kurzen, einfachen Gipfelbesteigung herrliche Abfahrtshänge und eine traumhafte Rundschau über die Ötztaler Berge.

Samstag, 22. April 2017

Innere Saldurspitze, 3189 m


Die Felskuppe am Lagaunferner

Föhnfisch über der Ortlergruppe

Innere Saldurspitze, 3189 m
An den Köflhöfen (1926 m) im Schnalstal beginnt unsere heutige Skitour. Das Ziel ist die Innere Saldurspitze am Lagaunferner.
Es ist der kleine, etwas einfachere Nachbar der bekannten Saldurspitze - steht ihr in seiner Panoramaschau aber um nichts nach. Der Aufstieg führt durch das unberührte, naturbelassene Lagauntal und man findet vor allem im Frühjahr - bei rechtzeitiger Abfahrt - herrliche Firnhänge vor.

Sonntag, 16. April 2017

Vermoispitze, 2929 m


Der aussichtsreiche Gipfel hoch über Latsch

Die Osterglocken blühen

Vermoi, 2929 m
Am Parkplatz unterhalb von St. Martin im Kofel/Latsch beginnt unsere heutige Bergwanderung. Das Ziel ist die steile Vermoispitze, ein schöner Panoramagipfel über Latsch. Die Blicke über den Vinschgau und hin zu den höchsten Bergen Südtirols machen die Rast am Eisenkreuz zu einem schönen, vielleicht  sogar unvergesslichen Erlebnis.
Aufgrund ihrer südseitigen Lage kann die Vermoispitze oft bereits im Frühjahr und noch im Spätherbst erwandert werden.

Samstag, 15. April 2017

Krokuswanderung zu den Stoanernen Mandln, 2003 m


Der Krokusblütentraum am Tschögglberg

Es ist Krokusszeit am Möltener Joch

Die Stoanernen Mandln am Schöneck, 2003 m
Unsere heutige Wanderung beginnt am Parkplatz Schermoos zwischen Mölten und Jenesien. Das Ziel ist ein sagenumwobener Platz auf der Hohen Reisch. Unzählige Steinfiguren stehen am Gipfelkreuz des Schöneck und machen diesen Ort einzigartig und mystisch zugleich. Wie und warum all diese Steinmännchen entstanden sind, ist nach wir vor ein Rätsel. War es reiner Zeitvertreib von Hirten und Wanderern oder handelt es sich tatsächlich um eine Kultstätte aus prähistorischer Zeit? Wo auch immer ihr Ursprung liegen mag, die Mandl-Wanderung zur Krokusblüte bleibt auf jeden Fall unvergesslich.

Donnerstag, 13. April 2017

Südliche Schwemserspitze, 3296 m


Der stille Nachbar der Schwemser Spitze: einsam und wunderschön

Aufstieg über die herrliche Landschaft auf Matscher Seite

Südliche Schwemserspitze, 3296 m mit Blick auf die Schwemser Spitze
Unsere heutige Skitour beginnt in Kurzras im Schnalstal. Das Ziel ist die Südliche Schwemserspitze, ein unbekannter, aussichtsreicher Gipfel an der Grenze zum Matschertal. Im Gegensatz zu seinem Nachbarn ist dieser Gipfel wenig besucht. Sein Aufstieg über die sanften Hänge des Langgrubtals und die anspruchsvollen Abfahrtsvarianten durch die vielen, steilen Rinnen am Saldurkamm, lässt die Runde bei guten Schneeverhältnissen zu einer kurzweiligen, landschaftlich attraktiven Skitour werden. 


Sonntag, 9. April 2017

Bildstöckljochspitze, 3270 m und Schwemser Spitze, 3459 m


Anspruchsvolle Runde im Schnalstal: Bildstöckljochspitze - Schwemser Spitze

Blick über Aufstiegs- und Abfahrtsrinne
Bildstöckljochspitze, 3270 m

In Kurzras im Schnalstal geht es los. Ziel ist eine anspruchsvolle (Rinnen-)Variante auf die unbekannte Bildstöckljochspitze mit anschließendem Abstecher zur nahen Schwemser Spitze.
Diese Tour am Saldurkamm braucht absolut sichere Schneeverhältnisse, bietet aber  herrliche Ausblicke auf die Schnalser Bergwelt und ist eine schöne Abwechslung zu den herkömmlichen Winter-Klassikern.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...