Samstag, 14. April 2018

Pleresspitze, 3188 m

Ein Logenplatz in Matsch

Wunderschönes Panorama am Gipfel



Pleresspitze, 3188 m - Blick auf die Valvel
Unsere heutige Skitour führt ins Matschertal. Ziel ist die Pleresspitze, ein aussichtsreicher Dreitausender oberhalb der Glieshöfe. Bereits im Aufstieg begleitet uns ein herrliches Landschaftsbild und die Aussicht am Gipfel selbst ist einzigartig und reicht weit über Südtirols Berge hinaus. Besonders schön ist der Blick auf die nahe Weißkugel und hin zu Ortler, Zebru und Königsspitze. Die gut abgestuften Hänge bieten in der Abfahrt jede Menge Spaß. Das ganze Waldgebiet ist als Wildschutzzone ausgewiesen - man sollte deshalb auf den vorgegebenen Wegen bleiben (durch grüne Schilder ausgewiesen).

Sonntag, 8. April 2018

Lavarellaspitze (Piz de Lavarela), 3055 m

Lang und abwechslungsreich: das höchste Skitourenziel im Fanesgebiet

Abstiegsblick auf den Piz Conturines

Lavarellaspitze, 3055 m - Blick auf Zehner und Neuner
Die Lavarellaspitze (auch Piz de Lavarela) ist der zweithöchste Gipfel der Fanesgruppe und bietet ein Panorama der Extraklasse. Die Tour selbst führt durch die wunderbare Landschaft der Groß-Fanes-Alm, vorbei an bizarren Felstürmen und steil abfallenden Wänden. Während der untere Teil bei guten Verhältnissen keine großen Schwierigkeiten bereitet, warten im oberen Teil zwei steile Passagen, die bei hartem Schnee unangenehm sein können. Die Abfahrt verspricht - sofern sie frühzeitig genug ist - tollen Firn. Im langen Flachstück und im Gegenanstieg zum Limojoch sammelt die Tour allerdings ein paar Minuspunkte.

Samstag, 7. April 2018

Monte Castello, 2760 m

Ein kleines Biwak, traumhafte Nordhänge und jede Menge Panorama: 
Einfache Genussskitour im Fanesgebiet

Herrliche Schartenblicke zu den Tofanen





Monte Castello, 2760 m

Der Monte Castello (auch Castelletto Munt Ciastel) ist ein mit Kriegsstellungen und Stollen durchlöcherter Felsturm im Südwesten der Furcia-Rossa-Spitzen. Er gehört zu den beliebten Touren im Fanesgebiet und das obwohl man den Gipfel selbst nicht besteigt, sondern lediglich die kleine Scharte am Bivacco della Pace. Bei einer vernünftigen Routenwahl auf der rechten Seite des Kars ist die Tour aber kaum lawinengefährdet und für Anfänger geeignet. Außerdem versprechen die weiten Nordhänge oft bis ins Frühjahr schönen Pulver für die Abfahrt. Und nicht zuletzt ist das prächtige Panorama ein Grund dafür herzukommen.

Col Bechei (Pareispitze), 2794 m

Steile Skitour im Herzen der Fanesgruppe

Atemberaubende Gipfelblicke: Sorapiss und Antelao


Col Bechei (Pareispitze), 2794 m
Der Col Bechei (auch Pareispitze) ist ein belieber Skitourengipfel im Fanesgebiet. Durch seine vorgeschobene Lage ist er ein herrlicher Aussichtsberg, der Blick reicht weit über die Dolomiten hinaus. Der Aufstieg über die Faneshütte und das Limojoch ist - abgesehen vom steilen Gipfelhang - nicht sonderlich schwierig. Der Gipfelhang selbst benötigt aber eine gute Skitechnik. Sichere Skifahrer werden aber spätestens bei der Abfahrt belohnt - diese bietet bei Firn Hochgenuss vom Feinsten. Und: Der Aufstieg auf den Col Bechei ist auch im Sommer empfehlenswert!

Freitag, 6. April 2018

Zehner (Zehnerspitze), 3026 m

Landschaftlich atemberaubend: Der Zehner in der Fanesgruppe

Wundervolles Panorama am Gipfel



Zehner, 3026 m
Die Zehnerspitze ist ein bekannter Gipfel in den Dolomiten. Sie liegt in der wunderbaren Landschaft der Fanesgruppe und ist Sommer wie Winter vielbesucht. Der Aufstieg von Pederü über die Lavarellahütte bietet keine nennenswerten Schwierigkeiten und der kurze, luftige Klettersteig zum Gipfel ist - bei guten Verhältnissen - eine schöne Abwechslung. Die Aussicht am Skidepot und am Holzkreuz ist atemberaubend. Unzählige Berge, allen voran den nahe Neuner, den Col Bechei und die Lavarelaspitze aber auch den Antelao, die Tofanen, die Hohe Gaisl und den Peitlerkofel kann man von hier aus bewundern.

Montag, 2. April 2018

Lorenzispitz, 2483 m - Plankenhorn, 2543 m - Gaishorn, 2514 m

Landschaftlich beeindruckende Gipfelüberschreitung in den Sarntaler Alpen

Skitour in herrlicher Landschaft


Lorenzispitze, 2483 m
Lorenzispitze, Plankenhorn und Gaishorn - das sind die Ziele unserer heutigen Runde in Schalders, einem kleinen Seitental bei Brixen. Die drei Gipfel liegen in den Sarntaler Alpen und bieten herrliche Ausblicke auf die Dolomiten und hin zu den Zillertaler Alpen. Die Tour selbst führt uns von Schalders auf die Latzfonser Seite und in die bezaubernde Landschaft der Kühbergalm. Und während auf den normalen Routen unzählige Leute unterwegs sind, begegnen wir auf unserer Variante heute fast niemandem.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...