Sonntag, 1. August 2010

Soyspitze, 3030 m

Einsam über der Soyalm im Martelltal

Tiefblauer Himmel und strahlender Sonnenschein erwarten uns, als wir das Auto oberhalb vom Gasthaus Hölderle (1457 m) etwa 2,5 km hinter Gand im Martelltal abstellen. Gemütlich wandern wir los und gelangen über den steilen Fußpfad Nr. 4 durch den Wald hinauf zur netten Soyalm (2072 m) am Fuße der markanten Elferspitz. Hier werden bereits emsige Vorbereitungen für das Almfest getroffen und nach einem Kaffee mit Roman geht es weiter hinein ins Soytal. Mit Blick auf die Zufrittspitze gewinnen wir stetig an Höhe - zuerst über die Almböden zum Talschluss und anschließend über Schutt und Geröll steil empor in die Soyscharte (2888 m). Tief unter uns liegt nun auch das Ultental und überraschend schön ist die Sicht auf seine Berglandschaft. Von hier führen uns Steigspuren unschwierig über den breiten Grat hinauf zum großen Steinmann der Soyspitze (3030 m) und grandios ist der Ausblick auf Südtirols Bergwelt: Vertainspitze und Hoher Angelus, Weißkugel und Bärenbartkogel, Similaun und Finailspitze.

Nach einer gemütlichen Gipfelrast in der Sonne treten wir den Rückweg an und lassen den Nachmittag in lustiger Gesellschaft auf der Soyalm ausklingen.

Über die Soyalm kann man in einer längeren Wanderung auch die Überschreitung ins Flimtal und zu den idyllischen Flimseen machen.

Höhenmeter: 1600 m
Gehzeiten: Aufstieg 3 1/2 Stunden, Abstieg 2 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 045 Latsch-Martell-Schlanders, 1:25.000
Dabei waren: Lia, Fiona, Katharina, Christoph und Magdalena

Anfahrt: Meran - Naturns - Latsch - Goldrain - Gand im Martelltal - Gasthof Hölderle
Von Gand im Martelltal geht es auf der Hauptstraße etwa noch 2,5 km in Richtung Talschluss bis zum Gasthaus Hölderle. 100 Meter weiter auf der rechten Straßenseite befindet sich ein Parkplatz.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...