Donnerstag, 15. Juli 2010

Über die Flimalmen zu den Flimseen, 2563 m

Steile aber einsame Seenwanderung hoch über Ennewasser im Martelltal


In Ennewasser im Martelltal (1200 m) beginnt unsere heutige Wanderung. Wir stellen das Auto gegenüber der Pension Tannenheim ab und folgen dem Wegweiser in Richtung Flimalm. Der Steig Nr. 2 führt uns steil durch den Wald hinauf und hinein in das Flimtal. Bald geht es einem wild rauschenden Bach entlang zur kleinen idyllisch liegenden Unteren Flimalm (1890 m) und dann auf steilem Wege weiter eine Geländestufe empor zur Oberen Flimalm (2223 m). Nun folgen wir dem Weg Nr. 18 am Westhang des Tales hinauf zum landschaftlich großartig gelegenen Unteren Flimsee (2371 m) und wandern anschließend weiter zum etwas kleineren Oberen Flimsee (2563 m), der in eine silbrig glänzende Felswanne gebettet ist und dessen Abfluss sich mit einem sprühenden Wasserfall in den unterten ergießt. Die Gegend ist wirklich toll hier - gerade richtig zum Entspannen..
Nach einer gemütlichen Rast in der Sonne mit Gämsenbeobachtung und erfrischendem Seewasser wandern wir auf dem selben Weg zurück nach Ennewasser und dem geparkten Auto.

Höhenmeter: 1370 m
Länge: 10,6 km
Gehzeiten: Aufstieg 3 1/2 Stunden, Abstieg 2 1/2 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 045 Latsch-Martell-Schlanders, 1:25.000
Dabei waren: Martha, Lia und Magdalena

Anfahrt: Meran - Naturns - Latsch - Goldrain - Ennewasser im Martelltal - Parkplatz gegenüber der Pension Tannenheim

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...