Montag, 8. Dezember 2014

Östliche Veneziaspitze, 3356 m

Landschaftlich ein Hit: Die Dritte Veneziaspitze im Martelltal

Östliche Veneziaspitze, 3356 m
Herrliche Blicke über die Schranspitze (vorne) zu König, Zebru, Ortler, Madritschspitze und Hintere Schöntauf
Skitour durch eine wunderbare Landschaft
Kurz vor dem Gipfel der Veneziaspitze
Cevedale und Zufallspitzen

Das herrliche Wetter führt uns ins Martelltal. Ziel ist die Östliche Veneziaspitze - ein beliebter Gipfel des Veneziakamms, schön gelegen und aussichtsreich.
Am Ende der asphaltierten Straße überqueren wir die Brücke und folgen dem Weg Nr. 31 am verfallenen Hotel Paradiso (2088 m) vorbei in den Wald hinein. Wir erreichen eine Lichtung, halten uns links und ziehen ins offene Gelände. Nun geht es - sich linkshaltend - zum Fuße des Schönbichls und rechts davon steil empor in einen großen Kessel.
Hier legen wir eine kurze Pause ein - die Umgebung, die Landschaft und der Blick auf die umliegenden Berge sind atemberaubend!
Anschließend spitzen wir den großen, steilen Hang links der Schranspitze hinauf in einen Sattel, ziehen nach Nordosten und erreichen den spaltenreichen Schranferner. Nun geht es - anfangs unterhalb der Felswände, dann in einem Rechtsbogen - über den Gletscher aufwärts. Wir gelangen zum Fuße der Dritten Veneziaspitze (auch Östliche Veneziaspitze), deponieren unsere Skier und steigen über den Ostgrat auf den Gipfel mit kleinem Holzkreuz (3356 m).
Es ist ein herrlicher Ausblick, den wir genießen! Hintere Schranspitze, Erste Veneziaspitze,  CevedaleKönigsspitze, OrtlerPlattenspitze, Laaserspitze ... Ein Traum!
Nach einer sonnigen Rast geht es hinunter zu den Skiern, über den Schranferner in den Sattel unterhalb der Schranspitze, hier links bis unterhalb der Zweiten Veneziaspitze, über die Pulverhänge zum Wasserfall, rechts zur Staumauer und über die Zufallhütte zurück zum Parkplatz.

Anmerkung: Auf dem Schranferner muss man auf Spalten achten!

Höhenunterschied: 1300 m
Gehzeit: Aufstieg 3 bis 4 Stunden
Hangrichtung: Nord
Wanderkarte: Tabacco Nr. 045 Latsch-Martell-Schlanders, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Naturns - Latsch - Goldrain - Martelltal
Von Goldrain geht es bis zum Talschluss ins hinterste Martelltal. Nahe der Enzianhütte gibt es genügend Parkplätze.

Touren in der Umgebung: Madritschspitze
Touren in der Umgebung: Eisseespitze
Touren in der Umgebung: Kalfanwand
Touren in der Umgebung: Plattenspitze
Touren in der Umgebung: Hintere Schranspitze
Touren in der Umgebung: Hintere Nonnenspitze
Touren in der Umgebung: Hasenohr
Touren in der Umgebung: Laaserspitze/Orgelspitze
Touren in der Umgebung: Marmotta/Köllkuppe

Der Aufstieg führt am Hotel Paradiso vorbei in den lichten Wald
Morgendlicher Blick auf die Zufallspitzen
Wir erreichen den Kessel, hinter uns Plattenspitze, Schildspitze, Kalfanwand und Pederspitzen
Aufstieg vom Kessel über den steilen Hang (Bildmitte)
In Spitzkehren erreichen wir ...
... den Sattel - wunderbare Ausblicke!
Dreigestirn
Über den Schranferner geht es zur Dritten Veneziaspitze (Bildmitte)
Vom Skidepot erreichen wir über den Ostgrat den Gipfel, Blick auf Hintere Schranspitze und Hintere Rötspitze
Fernerblick zu den Südlichen Dolomiten
Abfahrt im Pulver
Herrliches Panorama!
Genuss und ...
Genuss ;)

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...