Sonntag, 22. Januar 2012

Plankenhorn, 2543 m

Dolomitenblick der Extraklasse

Aussichtsreiche Rast am Gipfel des Plankenhorn, 2543 m
Traumblick: Langkofel und Plattkofel
Die nahe Lorenzispitze

Das Ziel des heutigen Tages führt uns ins Eisacktal - es soll auf einen schönen Aussichtsberg der Sarntaler Alpen gehen, das Plankenhorn.
Als wir am Parkplatz von Steineben aus dem Auto steigen, überrascht uns ein Großaufgebot an Rodler - wie wir in Erfahrung bringen, wird hier heute der Jugendcup ausgetragen. Schnell machen wir uns also startbereit und ziehen unsere Skier rechts hinter der Rodelbahn hinauf in den Wald. Mit jedem Meter entfernen wir uns mehr vom geschäftigen Trubel aufgeregter Kinder und schon bald begleitet uns die Ruhe der frischen Winterlandschaft gerade über die Lahn Wiesen empor zur Klausner Hütte (1923 m). Wir halten uns links, gelangen hinauf zur Rungger Saltnerhütte (2002) und folgen der Spur nahezu eben taleinwärts. Zwischen Ritzlar und Lorenzispitze durchqueren wir das sanfte Gelände der Plankenalm, halten uns nach einer Mulde rechts und steigen über skifreundliche Hänge hinauf bis unterhalb des Grates. Nun geht es in wenigen Spitzkehren empor zum Gipfelsteinmann des Plankenhorn auf 2543 m.
Hier begrüßen uns ein kalter Wind und eine fantastische Rundschau auf Südtirols Berge, alle sind sie da: die nahen Dolomiten genauso wie die ferne Ortlergruppe oder die Stubaier und Zillertaler Alpen.
Nach einem netten Gipfelratscher fellen wir ab und gleiten über die Pulverhänge - leider inklusive Steinkontakt - hinunter zum Parkplatz.

Tipp: An gut besuchten Tagen hat die Klausner Hütte auch im Winter geöffnet.

Höhenunterschied: 1000 m
Gehzeit: Aufstieg 2 1/2 Stunden
Hangrichtung: Süd/Südwest
Wanderkarte: Tabacco Nr. 030 Brixen-Villnöss, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Bozen - Klausen - Feldthurns - Latzfons - Parkplatz Steineben an der Rodelbahn
Von Klausen geht es auf der Straße hinauf nach Feldthurns und weiter nach Latzfons. Am Ende des Dorfes führt rechterhand eine schmale Bergstraße hinauf zu einer Weggabelung, hier nach links in Richtung Steineben, an der Zaltnersäge vorbei und auf einem Forstweg bis zum Parkplatz der Rodelbahn Steineben.

Die Sarntaler Alpen
Aufstieg über skifreundliche Hänge
Blick zum Peitlerkofel und den Sextner Dolomiten
Die Rungger Hütten vor herrlichem Panorama
Der Brunnen zeigt sich tief vereist
Dolomitenblick

Kommentare:

afootinthehills hat gesagt…

Hi

Some absolutely stunning photographs of spectacular mountains.

magdalena hat gesagt…

hi
thanks a lot for the compliment, so nice to hear
:)

Angela Häring-Christen hat gesagt…

Bei diesen tollen Fotos musste ich gleich mal deinen Blog ein bisschen durchsehen. Wahnsinn was ihr alles so macht. Ich kann mir gut vorstellen, dass solche Bergtouren süchtig machen (auch zum Anschauen auf dem Blog :-)).
Ganz liebe Grüsse
Angela

magdalena hat gesagt…

hallo angela,
danke für deinen lieben kommentar. ja, das bergsteigen ist wirklich unsere leidenschaft.
viele grüße zurück

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...