Sonntag, 13. November 2011

Seefeldspitze, 2715 m

Ein wunderschönes Almtal, drei idyllische Bergseen und ein grasbewachsener Schiefergipfel
 
Seefeldspitze mit den Zillertaler Gletscherbergen
Hübsch liegt die Seefeldalm am Fuße des Nock
Zugefroren präsentieren sich der Mittlere und der Kleine Seefeldsee
Die Aussicht: Ein Traum!
Brixen, 8.00 Uhr: Frostig kalt ist es, als ich Manuela am Parkplatz des Eurospar treffe. Wir packen schnell Rucksack und Bergschuhe ins Auto und fahren nach Meransen.
Am Parkplatz des Altfasstales geht es los. Wir wandern die Forststraße (Nr. 14-15) entlang ins wunderschöne Almtal, an den zahlreichen Heuhütten und der bewirtschafteten Großberghütte (1644 m) vorbei in Richtung Talschluss. Bald erreichen wir die Pranter Stadelhütte (1833 m) und die Wieserhütte (1850 m), zweigen links ab und steigen in Serpentinen empor zum Großen Seefeldsee (2271 m). Tief eingebettet liegt er in den abschüssigen Felsflanken des Schnellebergs und mit fantastischem Dolomitenblick machen wir eine Teepause an einem der größten Südtiroler Bergseen. Weiter geht es über die Markierung Nr. 6 hinauf zur kleinen Seefeldalm (2340 m) und über die nun winterweißen Hänge zuerst zum Mittleren Seefeldsee (2501 m) und anschließend zum Kleinen Seefeldsee (2514 m). Von hier führt uns der Weg steil bergan und über den schneebedeckten Nordostgrat erreichen wir die aussichtsreiche Seefeldspitze mit ihrem Holzkreuz (2715 m).
Schön ist es hier und ruhig. Hochfeiler, Weißzint und Turnerkamp sind zum Greifen nahe..
Lange rasten wir in der angenehmen Herbstsonne, beobachten flinke Gämse und genießen das wunderbare Gipfelpanorama  Südtirols.
Der Abstieg führt uns schließlich über den Südgrat des Berges zu den Seefeldseen und auf dem Anstiegsweg ins Altfasstal und zum Parkplatz zurück.

Höhenunterschied: 1200 m
Länge: insg. 20 km
Gehzeit: Aufstieg 3 - 3 1/2 Stunden, Abstieg 2 - 2 1/2 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 037 Hochfeiler-Pfunderer Berge, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Bozen - Brixen - Mühlbach - Meransen - Parkplatz Altfasstal
Von der Ortschaft Meransen erreicht man in etwa 2 km den gebührenpflichtigen Parkplatz "Altfasstal" (Beschilderung!).

Das Altfasstal
Skisaison?
Der Untere Seefeldsee zählt zu den größten Südtiroler Bergseen
Der Altfassbach ist stellenweise mit Eis bedeckt
Wunderschöner Dolomitenblick
Der Blick reicht bis zu den Rieserferner Bergen
Eiskristalle
Eine kurze Schlucht führt vom Unteren Seefeldsee zur Seefeldalm
Der Südgrat der Seefeldspitze

Kommentare:

Mike Scholz hat gesagt…

wunderschöne Fotos von Euch wie immer - ganz herzlichen Dank ! Ihr glaubt nicht wie sehnsüchtig ich auf den nächsten Bergurlaub warte...am liebsten würd ich für immer da bleiben... *seufz* Bergheil euch beiden und allen die die Berge lieben ! - Mike

Guenter F. hat gesagt…

sehr schöne Fotos hast Du mitgebracht von der Tour. Ich beneide Dich um die Nähe zu dieser Landschaft.
liebe Grüße
Günter

magdalena hat gesagt…

danke euch beiden für die wirklich netten kommentare. :)
natur, berge sind geschenke - auch für mich.. ich komme jedes mal mit neuer energie daraus zurück.
liebe grüße euch beiden!

Anonym hat gesagt…

Ja ganz herrlich!
Ich sitze hier im Flachland (Louisiana USA) und traeume vom naechsten Berg Urlaub in Tirol, Herbst 2012!

magdalena hat gesagt…

hallo nach louisiana! es freut mich, dass ich dir etwas von den bergen übers meer schicken kann. :)
so fühlt sich der herbst 2012 vielleicht nicht mehr allzuweit entfernt an..
liebe grüße

Anonym hat gesagt…

@ Magdalena: Danke, das tut sehr gut! Der Herbst 2012 rueckt taeglich naeher! Falls ich eine guenstige Unterkunft finde bleibe ich 2 Monate! Irgendwelche Vorschlaege? Ich bin ab Flughafen Muenchen ohne Auto unterwegs,die Anreise sollte eingermassen unkompliziert sein!

magdalena hat gesagt…

südtirols gegenden sind eigentlich alle wunderschön. wo treibt es dich denn am ehesten hin? dolomiten? ortlerberge?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...