Montag, 19. Juli 2010

Großer Möseler, 3479 m

Vom Neves-Stausee auf den zweithöchsten Gipfel der Zillertaler Alpen

Vom Nordufer des Neves-Stausee (1860 m) im Mühlwalder Tal - ein Seitental des Tauferer Ahrntales - wandern Christoph und ich los. Wir folgen zuerst der Forststraße und anschließend dem immer steiler werdenden Pfad Nr. 24A hinein ins Ursprungtal. An einer Wegkreuzung geht es auf dem Neveser Höhenweg (Nr. 1) in Richtung Chemnitzer Hütte. Wir überqueren den wilden Ursprungbach und gelangen in eine Hochebene, wo linkerhand ein unscheinbarer Fußpfad abzweigt. Mit Steinmännchen markiert führt er uns über eine Moräne und bald weglos über Blöcke und rundgeschliffene Felsen hinauf zum kleinen, spaltenlosen Nevesferner. Nun geht es unschwierig über den Gletscher (hier auf Steinschlag achten!) und anschließend über sehr steiles und lockeres Geröll mühsam empor zur Scharte zwischen Kleinem und Großen Möseler. Nach einem letzten Anstieg mit leichter Kletterei gelangen wir über Felsen und Blockwerk zum Gipfel des Großen Möseler auf 3479 m, der an seiner Nordseite hin von gewaltigen Gletschern umgeben ist.

Obwohl der Ausblick hier fabelhalft sein muss, ist unsere Sicht heute wolkenverhangen. Hochfeiler, Weißzint und Turnerkamp steigen nur kurzzeitig aus dem Nebelmeer und nach einer Rast treten wir den Rückweg an, der entweder auf dem Aufstiegsweg oder über die Chemnitzer Hütte machbar ist.
Wir aber nehmen den Neveser Höhenweg und wandern hinüber zur Edelrauthütte, wo wir uns für diese Nacht einquartieren und dem Ziel des nächsten Tages entgegen fiebern.

Höhenmeter: ca. 1900 m (inkl. Höhenweg zur Edelrauthütte - auf den Gipfel 1620 m )
Gehzeiten: Aufstieg 4 bis 5 Stunden, Abstieg zur Edelrauthütte 3 1/2 bis 4 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 036 Sand in Taufers, 1:25.000
Dabei waren: Christoph und Magdalena

Anfahrt: Meran - Bozen - Brixen - Bruneck - Sand in Taufers - Mühlwald im Mühlwalder Tal - Lappach - Neves Stausee
Von Sand in Taufers im Ahrntal geht es ins Mühlwalder Tal bis nach Lappach und dann auf der mautpflichtigen Straße hinein zum Talschluss und zum Neves-Stausee. Hier gibt es genügend Parkmöglichkeiten.

Kommentare:

Doris hat gesagt…

schöne Wanderung!!!
Ist aber alles ohne besondere Ausrüstung zu packen? Gute Bergschuhe und Stöcke reichen?

lg Doris

magdalena hat gesagt…

hallo doris

nein, für den möseler brauchst du keine besondere ausrüstung. wir hatten zwar die steigeisen mit, weil wir nicht wussten, was uns erwartet, aber der gletscher ist unterhalb des gipfels so zurück gegangen, dass man mit festen bergschuhen ohne weiteres darüber kommt.

lg magdalena

Hermann hat gesagt…

Hallo Magdalena

Eure Touren in Tirol waren anscheinend ein voller Erfolg !
Auf jeden Fall sind die Bilder die Ihr gemacht habt,und die Beschreibungen erstklassig.Echt klasse ! Freut mich für Euch.

Grüße Hermann

magdalena hat gesagt…

hallo hermann,

danke für das kompliment. leider ist sich nur eine tour in tirol ausgegangen - aber die wanderungen im ahrntal waren dafür wirklich klasse! :)
wie ich gesehen habe, hast auch du viele deiner vorgenommenen wanderung machen können! ich bin schon gespannt auf die bilder und berichte!
ich wünsche dir einen schönen tag!

liebe grüße

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...