Sonntag, 10. August 2008

Tschengelser Hochwand, 3375 m

Herrliche Hochtour auf den Tschengelser Hausberg

Von der Düsseldorfer Hütte über den Hohen Angelus kommend, queren wir zuerst das steinige Zaytal und beschließen in der Nähe des Seelin-Gletschersees unsere Mittagspause einzulegen. Bei belegten Broten, Obst und Patatine genießen wir den wunderbaren Blick auf Ortler, Zebru und Königsspitze.

Anschließend geht es auf dem Steig Nr. 5 (Normalweg) über eine steile Geröllrinne empor bis zu einer kleinen Scharte und von dieser rechts über den teilweise gesicherten Südostgrat zum 3375 m hohen Gipfel der Tschengelser Hochwand.
Hier begrüßt uns eine fantastische Aussicht über das Vinschger Tal und über die gesamte umliegende Berg- und Gletscherwelt.

Der Abstieg erfolgt mit einer Teepause über Düsseldorfer Hütte und Zaytal bis nach Sulden.

Höhenmeter: Aufstieg 650 m (ab Düsseldorfer Hütte), Abstieg 1530 m
Wanderkarte: Tabacco Nr. 08 Ortlergebiet-Cevedale, 1:25.000
Dabei waren: Monika, Hannes, Christoph und Magdalena

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...