Samstag, 30. Januar 2016

Maurerspitze, 2628 m

Beliebte Skitour im Pflerschtal

Imposant: der Tribulaun
Maurerspitz, 2628 m
Abfahrt: weiß in weiß

Gemeinsam mit Lukas brechen wir heute ins Pflerschtal auf. Unser Ziel ist ein aussichtsreicher, gut besuchter Skitourengipfel im Talschluss.
Vom Parkplatz (1375 m) geht es über den Forstweg bis kurz vor die Ochsenhütte (1667 m) und links den breiten Weg weiter durch den Wald empor zur Grubenalm (1893 m). Die Blicke in den Talschluss und hinüber zum Tribulaun sind wunderbar!
Wir halten uns links, steigen eine Mulde bergan und ziehen dann über das schöne Skigelände der Grubenalpe in den Talschluss. Hier hat uns der Hochnebel eingefangen - in der Hoffnung bald darüber zu stehen, spitzen wir den Steilhang empor in das Pfarmbeiljoch (2528 m) und erreichen links den Westgrat der Maurerspitze. Wir deponieren die Skier, gelangen über den schmaler werdenden Grat zum Vorgipfel und über eine kleine Scharte zum Holzkreuz der Maurerspitz auf 2628 m. Vom aussichtsreichen Plätzchen haben wir heute leider nichts, lediglich: Neeeebel! - und das soweit das Auge reicht.. 
Wir kehren also zu den Skiern zurück und gleiten über die Hänge hinunter ins Tal.

Höhenunterschied: 1260 m
Aufstiegszeit: 3 bis 4 Stunden
Hangrichtung: Nord/Nordwest
Wanderkarte: Tabacco Nr. 038 Sterzing-Stubaier Alpen, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Bozen - Brixen - Sterzing - Gossensass - Pflerschtal - St. Anton i. Pflersch
Von Gossensass geht es ins Pflerschtal bis kurz vor St. Anton, hier links über die Brücke und bis zum zweiten Parkplatz vor den Steinhöfen. Die Straße vom ersten zum zweiten Parkplatz ist gebührenpflichtig (3€).

Touren in der Umgebung: Weißwandspitze und Hoher Zahn
Touren in der Umgebung: Schneespitze 
Touren in der Umgebung: Bodner Berg 

Aufstieg über einen breiten Weg; Blick über den Aufstiegsweg der Ellesspitze
Blick in den Talschluss
Die schön gelegene Grubenalm, 1893 m
Über eine Mulde geht es empor ...
... in ein Hochtal
Das schöne Skigelände der Grubenalpe
Hochnebel türmt sich vor uns auf
Kurz vor dem Steilhang im Talschluss hat er uns aufgenommen
Vom Skidepot geht es über den Westgrat ...
... zum Gipfel
Abfahrt über die Hänge ins Tal

Kommentare:

Monika + Bente hat gesagt…

Wunderschön - eine tolle Tour mit Hund.
Ich war zum Wandern im Herbst einmal in dem Tal - aber sooo schön wie mit sooo viel Schnee war es nicht.
Danke fürs zeigen der tollen Bilder.

Liebe Grüße - Monika

magdalena hat gesagt…

Lia hat es genauso genossen wie wir :) Sie liebt den Schnee ... und die Berge ;)
Wünsch euch eine schöne Woche!
Liebe Grüße aus Meran!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...