Sonntag, 26. Juli 2015

Weißbrunnspitze, 3253 m

Der Felsthron zwischen Zufrittspitze und Hinterer Eggenspitze

Am Gipfel der Weißbrunnspitze, 3253 m
Eine karge Steinlandschaft begleitet uns heute großteils
Blick auf die Vordere und Hintere Eggenspitze (rechts)
Im aussichtsreichen Weißbrunnjoch, 3165 m

Weißbrunnsee (1879 m), Ultental. Bei wolkenlosem Himmel geht es los. Unser Ziel ist die Weißbrunnspitze, ein markanter Hochgipfel über dem Grünsee.
Wir wandern über den Steig Nr. 140 an der Unteren Weißbrunnalm vorbei, durch schütteren Lärchenwald hinauf zur Baumgrenze und über eine steile Stufe empor zur bewirtschafteten Höchster Hütte (2560) am Grünsee. Nun geht es - mit Blick auf unser Ziel - in den Talschluss (Nr. 140), an der Weggabelung links (Schild: Hintere Eggenspitze, Nr. 139) und über Steine und Blockwerk in einen Kessel. Hier verlassen wir die Markierung, die zur Hinteren Eggenspitze führt, und steigen geradewegs, den unscheinbaren Steinmännchen folgend, über den steilen Moränenhang empor. Wir erreichen eine kleine Hochfläche, überqueren ein Firnfeld und steuern rechterhand dem Ziel entgegen. Über große Steine und felsige Passagen gelangen wir ins Weißbrunnjoch (3165 m), dem Übergang ins Martelltal. Hier halten wir uns rechts, folgen den Steigspuren unterhalb des Gipfels in eine kleine Scharte (3235 m) und steigen schließlich links die letzten felsigen Metern empor zur aussichtsreichen Weißbrunnspitze (3253 m).
Bei angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein genießen wir eine einsame Rast. Der Ausblick an diesem Punkt ist unbeschreiblich schön: Hintere Nonnespitze, Ortler, Königsspitze, Zufallspitze und Cevedale leuchten aus der Nähe und lassen wunderbare Erinnerungen wach werden.
Nach einer entspannten Pause wandern wir gemütlich über den Anstiegsweg zurück zum Weißbrunnsee.

Höhenunterschied: ca. 1400 m
Gesamtgehzeit: 6 bis 7 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 042 Ultental, 1:25.000 

Anfahrt: Meran - Lana - St. Pankraz i. Ulten - St. Walburg i. Ulten- St. Gertraud - Weißbrunnsee 
Von Lana geht es ins Ultental bis nach St. Gertraud i. Ulten, nun rechts ab und die schmale Bergstraße hinauf bis zum Weißbrunnsee. Hier gibt es einen großen Parkplatz.

Touren in der Umgebung: Zufrittspitze
Touren in der Umgebung: Hintere Eggenspitze
Touren in der Umgebung: Gleckspitze
Touren in der Umgebung: Schusterhütte
Touren in der Umgebung: Tuferspitze
Touren in der Umgebung: Hasenohr
Touren in der Umgebung: Nagelstein
Touren in der Umgebung: Breitbichl

Aufstieg über den Steig Nr. 140 zur Höchster Hütte
Oberhalb des Grünsees führt der Weg in den Talschluss
Von der Weggabelung geht es über Steine und Blockwerk ...
... in einen Kessel und dann geradewegs den Moränenhang empor zum Firnfeld
Tiefblick auf Höchster Hütte (links) und Grünsee
Unscheinbare Steinmännchen begleiten uns nach oben
Blick Weißbrunnspitz, auf seinem Haupt stehen ein Steinmann und eine Wetterstation 
Steigspuren führen uns unterhalb des Gipfels in eine kleine Scharte
Links erreichen wir schließlich den Gipfel der Weißbrunnspitze ...
... und mit ihr wunderbare Ausblicke! Königsspitze, Zebru und Ortler
Die Zufrittspitze
Blick über den nahen Lorcherferner zu Cevedale und Zufallspitzen
Tiefblick zum Ebenen Jöchl (links) und Fernsicht auf Weißkugel und Langtauferer Spitze
Abstieg mit Eggenspitzen-Blick
Entspannung unterhalb des Firnfeldes

Kommentare:

Moni hat gesagt…

Wenn meine Kinder erst groß sind, freue ich mich auf diese Touren

magdalena hat gesagt…

:)
Aber wie ich gesehen habe, genießt du derweilen schöne Familienwanderungen.
Liebe Grüße ums Eck!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...