Sonntag, 24. Februar 2013

Winterwanderung über die Rodenecker Alm

Lüsner Alm und Rodenecker Alm - Gemütliche Familienrundwanderung zur Roner Hütte

Durch lichten Lärchenwald führt uns der Steig Nr. 2 zum Pianer Kreuz
Gemütlich ist es in der Roner Hütte, 1832
Lia hat Spaß im Neuschnee :)
Tiefverschneite Zäune auf der Rodenecker Alm

Dichter Schneefall begrüßt uns, als wir am Parkplatz bei Tulper Gampis/Lüsen (1806 m) aus dem Auto steigen. Rasch ziehen wir die Kapuze über und folgen dem präparierten Weg (3B) an der Plasoler Alm (1814 m) vorbei zur Portscha Alm (1814 m). Nahezu eben geht es durch die tiefwinterliche Lüsner Alm - wir beobachten die dichten Nebelschleier am Astjoch und lauschen dem Knirschen der Schneekristalle unter unseren Füßen. Bald erreichen wir die Ronerhütte (1832 m), unsere heutiges Ziel und stärken uns bei warmer Gulaschsuppe und wunderbaren Knödeln. 
Nach einem gemütlichen Nachmittag führt uns der Steig Nr. 2 über die Rodenecker Alm - mit Abstecher zur kleinen Kapelle Pianer Kreuz (1901 m) - zur Hottlalm (1876 m) und an den Hütten der Ledererin (1900 m, Markierung Nr. 3) wieder zurück zum Parkplatz bei Tulper Gampis

Höhenunterschied: 200 m  
Länge: 6 km 
Gesamtgehzeit: 1 1/2 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 30 Brixen-Villnöss, 1:25.000 

AnfahrtAnfahrt: Meran - Bozen - Brixen - Lüsen - Parkplatz Tulper Gampis
Von Brixen geht es hinein nach Lüsen Dorf, kurz vor der Feuerwehrhalle links ab und über eine schmale Bergstraße hinauf nach Herol (Lüsen Berg). Von hier darf man im Winter über die Forststraße weiter zum Parkplatz Tulper Gampis fahren.

Nebelverhangener Blick auf das Astjoch
Abzweigung an den Ledererin Hütten
Blick über die Lüsner Alm
Die kleine Kapelle Pianer Kreuz, 1901 m
Am Nachmittag schiebt sich ab und zu die Sonne durch die Nebeldecke
? :)
Rückkehr über die Hottlalm, 1876 m
Die Rodenecker Alm eignet sich für gemütliche Winterwanderungen!
Sonnenschein und Schneefall
Ein Tag wie im Hochwinter

Kommentare:

Joerg Th hat gesagt…

Boah.. so viel Schnee! Tolle Bilder und informativer Bericht.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Grüße aus dem schneefreien Limburg

Jörg

katharina hat gesagt…

Moi, die lia verschwindelt gonz untern schnea😋
Soooooo süüüüss!!! Hihi

Bente hat gesagt…

Die Lia gibt den Schneeflug - das hätte ich auch gerne mal probiert - Bente

Wieder ein toller Bericht - so gut beschrieben, dass eigentlich jede Familie hinterherlaufen könnte - wir nicht - für uns ist es leider zu weit - wir erfreuen uns an den wunderbaren Fotografien - Liebste Grüße - Monika

magdalena hat gesagt…

danke für die lieben kommentare :) schnee und lia waren ein gutes team (nicht nur für meine kamera) ;)
ich hoffe, ihr hattet ein erholsames wochenende!
viele grüße euch

MariaCocci hat gesagt…

Es ist richtig schön hier, ich habe nur noch nicht verstanden wo genau es ist. Es erinnert mich ein bisschen an das www.residence-schlossblick.it/ im Meraner Land. Kann jemand Auskunft geben?

magdalena hat gesagt…

Hallo Maria, hier waren wir in Lüsen/Rodeneck (Eisacktal/Pustertal) unterwegs. Die Almen dort bieten Sommer und Winter wunderschöne Wandermöglichkeiten.
Liebe Grüße

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...