Samstag, 14. April 2012

Höfewanderung am Partschinser Sonnenberg

Winklerhof - Gruberhof - Rabenstein - Dursterhof - Schönleit: Kurze Rundwanderung an der Partschinser Sonnenseite

Über Steintreppen geht es nach oben
Frühlingsfingerkraut blüht am Wegesrand
Schöner Tiefblick auf Rabland
Am Parkplatz der Texelbahn (630 m) zwischen Rabland und Partschins stellen wir unser Auto ab. Wir überqueren die Straße und folgen der Markierung Nr. 1 durch einen Föhrenwald hinauf zum Winklerhof. Von hier führt uns ein schmaler Weg (Nr. 39) anfangs recht steil am Partschinser Sonnenberg empor zur Kultstätte "Rast" mit Schalenstein und rechts weiter zum Gruberhof (1126 m, Jausestation). Immer wieder laden aussichtsreiche Bänke zum Verweilen ein. Vom Gruberhof wandern wir in Richtung "Texelbahn Bergstation", überqueren den Schindelbach und erreichen bald den Rabensteiner Hof (1312 m). Hier halten wir uns rechts und folgen der Markierung Nr. 2 abwärts zum Sonnenberger Höhenweg (Nr. 26). Über diesen geht es nun in leichtem Auf und Ab hinüber zum Dursterhof (1057 m) oberhalb von Partschins, über die Markierung Nr. 2 steil hinunter nach Schönleit (841 m) und durch die blühenden Apfelwiesen (Nr. 1) zurück zum Winklerhof und dem Parkplatz an der Texelbahn.

Höhenunterschied: 770 m
Länge: insg. 7,7 km
Gesamtgehzeit: 2 1/2 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 011 Meran und Umgebung, 1:25.000 

Anfahrt: Meran - Partschins - Talstation Texelbahn
Von Meran geht es nach Partschins und weiter zur Talstation der Texelbahn zwischen Partschins und Rabland. Hier befindet sich ein Parkplatz.
Mit Blick auf Partschins und Meran steigen wir nach Schönleit ab
Der Sonnenberger Höhenweg
Schneetreiben auf dem Ifinger
Die Hauswurz ist eine typische Pflanze am Vinschger Sonnenberg
Aussichtsreiche Bänke laden zum Verweilen ein
Birken säumen den Weg

Kommentare:

...Frau Kampi... hat gesagt…

Schade, dass es nicht noch ein paar Fotos vom Dursterhof gibt. Ich liebe es, dort zu sitzen. Leider sind wir im Januar mit dem Auto am Berg hängen geblieben, os dass wir unseren Freunden den Hof nicht zeigen konnten. Aber wir werden nächste Woche sicher mal hin...wir sind dann wieder mal da. Was freu ich mich drauf!!!!!!

Mike S. hat gesagt…

Sehr schöner Weg Magdalena ;-) Ihr habts echt gut ! Geniesst so gut Ihr könnt :-) Alles Liebe vom Schwarzwald -
Michael ;-)

magdalena hat gesagt…

@sandra,
nein leider, diesmal kein bild vom dursterhof - dafür aber den WUNDERbaren blick von dort auf den meraner talkessel :)
ich hoffe, du kannst ihn nächste woche in frühlingshafter sonnenwärme genießen. :) ich wünsch dir auf jeden fall einen erholsamen urlaub hier!

@michael: danke dir :) wir genießen es immer wieder aufs neue.. ich hoffe, du findest bald wieder zu uns!

alles liebe euch beiden!

Mon.Re.Be hat gesagt…

Ich freue mich schon auf weitere Touren hier im Blog.
Danke für die schönen Fotos und guten Infos.
Herzliche Grüße von Monré

magdalena hat gesagt…

hallo monré,
herzlich willkommen! :)
schön, dass es dir hier gefällt.
viele grüße aus südtirol
magdalena

Anonym hat gesagt…

Dursterhof????

Also meiner Meinung nach das Schlimmste, was man der dortigen Landschaft und dem alten Baustil der Bergbauernhöfe antuen kann. Furchtbar!
Hilfloser Versuch eine Zwergherllandschaft mit übergroßen Steinpilzen - z.B. ausgestaltet als Karussel - in die Landschaft zu pflastern ...

Also wirklich ... dies hat mit der Natur und der Tradition dieser Region ebensoviel zu tun wie die Wiesen mit Latexdirndl!

Jörg

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...