Sonntag, 16. April 2017

Vermoispitze, 2929 m


Der aussichtsreiche Gipfel hoch über Latsch

Die Osterglocken blühen

Vermoi, 2929 m
Am Parkplatz unterhalb von St. Martin im Kofel/Latsch beginnt unsere heutige Bergwanderung. Das Ziel ist die steile Vermoispitze, ein schöner Panoramagipfel über Latsch. Die Blicke über den Vinschgau und hin zu den höchsten Bergen Südtirols machen die Rast am Eisenkreuz zu einem schönen, vielleicht  sogar unvergesslichen Erlebnis.
Aufgrund ihrer südseitigen Lage kann die Vermoispitze oft bereits im Frühjahr und noch im Spätherbst erwandert werden.

Vom Parkplatz (ca. 1500 m) folgen dem Steig Nr. 9 (Achtung! Auch Downhill-Strecke!) steil empor zum kleinen Bergweiler St. Martin im Kofel (1736 m), wandern an der Kapelle vorbei und über den Forstweg Nr. 8 hinauf in den Wald. Bald erreichen wir einen Wiesenboden und das St. Martin Alpl. Nun führt uns der markierte Steig weiter bergan, an einer Weggabelung rechts, geradewegs empor zur Baumgrenze und über die teils grasbewachsenen, teils felsigen Hänge - immer steiler werdend - zum Gipfel der Vermoispitze auf 2929.
Heute ist es hier ungemütlich. Der leichte Schneefall trübt den Blick auf die umliegenden Berge und schließlich vertreibt uns der kalte Wind, der von Norden durch das Tal bläst.
Wir kehren also zügig über den Anstiegsweg zurück zum Parkplatz unterhalb von St. Martin.

Tipp: Zum Sonnenaufgang oder im Winter auf die Vermoispitze. Die Besteigung der Vermoispitze ist auch über Trumsberg schön!

Anmerkung: Tagsüber ist es verboten mit dem Auto nach St. Martin am Kofel zu fahren. Man kann entweder auf dem Parkplatz etwas unterhalb des Bergweilers am Durchfahrtsverbotsschild parken oder mit der Seilbahn von Latsch hinauf schweben.

Höhenmeter: 1450 m
Gesamtgehzeit: 4 bis 5 Stunden
Wanderkarten: Tabacco Nr. 04 Schnalstal-Naturns, 1:25.000
Wanderkarten: Tabacco Nr. 045 Latsch-Martell-Schlanders, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Naturns - Kastelbell - Parkplatz unter St. Martin im Kofel
Von Kastelbell führt rechts eine Bergstraße hinauf nach St. Martin im Kofel. An der Abzweigung zu Trumsberg halten wir uns links und gelangen bald zum Parkplatz unterhalb des Bergweilers. Hier ist ein Durchfahrtsverbotsschild - tagsüber dürfen nur Berechtigte nach St. Martin weiter fahren.
Ansonsten kann man von Latsch mit der Seilbahn nach St. Martin im Kofel schweben.

Touren in der Umgebung: Tscharser Wetterkreuz (über Trumsberg)
Touren in der Umgebung: Tscharser Wetterkreuz (über Juval)
Touren in der Umgebung: Zerminiger (über St. Martin)
Touren in der Umgebung: Zerminiger (über Schlandraun)
Touren in der Umgebung: Grubenspitze
Touren in der Umgebung: Kirchbachkreuz
Touren in der Umgebung: Hasenohr
Touren in der Umgebung: Trumserspitze
Touren in der Umgebung: Kreuzspitze 

Aufstieg über den Steig Nr. 9 nach St. Martin im Kofel
Es geht an der kleinen Kapelle vorbei ...
... und durch den Wald hinauf ...
... zur Baumgrenze - Blick auf die untere Ortlergruppe
Die Hänge sind noch braun, nur hie und da finden sich Pelzanemonen, die blühen
Steil folgen wir der Markierung empor
Blick auf Hasenohr (links), ins Martelltal und auf seine Berge
Steil ist die Wanderung auf die Vermoispitze
Unser Ziel ist schon von weitem sichtbar (rechts)
Teils grasbewachsene, teils felsige Hänge ...
... begleiten uns zum Gipfel
Abstieg im Schneefall
Die Kapelle St. Martin


Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...