Freitag, 6. Januar 2017

Auto Vallonasso, 2885 m

Anspruchsvoll, aber landschaftlich wunderbar: der Auto Vallonasso bei Chialvetta

Am Gipfel des Auto Vallonasso, 2885 m
Wunderschöne Skitour in den Cottischen Alpen
Der imposante Colle d'Enchiausa; Blick über unseren letzten Anstiegsweg mit Schlüsselstelle und Gipfel (Bildmitte)
Die herrliche Landschaft gehört für heute uns alleine
Blick auf die imposanten Gipfel der Val Maira
Abfahrt ins Tal

Ein zweites Mal fahren wir nach Chialvetta (1475 m). Für heute haben wir uns aber einen anspruchsvolleren Gipfel ausgesucht, einen der landschaftlich besonders attraktiv ist und in der Sonne liegt.
Wir durchqueren das Dorf und folgen dem Forstweg links der Kirche taleinwärts. Er führt uns oberhalb der kleinen Weiler Pratorotondo und Vivieri nach Südwesten. Bald zweigt rechts ein erster Forstweg ab - diesen ignorieren wir und ziehen weiter in Richtung Prato Ciorliero. An der nächsten Weggabelung (1840 m) allerdings, an der ein Bildstock für Lawinenopfer steht, halten wir uns rechts und gelangen über einen Steig in das weite Valle Enchiausa. Es geht an der Gr. Gorra Alm  (1914 m) vorbei und über schön gestuftes Gelände nach Nordwesten. An einem markanten Felsgrat queren wir nach links und folgen dann dem schönen Talverlauf einwärts. Unterhalb des Bric Mouliniere  (kurz davor ist links oben das Bivacco Valmaggia zu sehen) ziehen wir nach rechts, gelangen in einen Kessel und spitzen in die kurz, steile Rinne (Schlüsselstelle, bis 40°) links des markanten Roccione-Felsens. Über diese erreichen wir schließlich die schöne Südostflanke des Berges und steigen empor zum Gipfel des Auto Vallonasso (2883/2885 m).
Was für eine Aussicht haben wir hier! Es ist wunderschön! :)
Nach einer gemütlichen Rast gleiten wir über die Hänge wieder zurück ins Tal. 

Höhenunterschied: 1500 m
Aufstiegszeit: 4 Stunden
Hangrichtung: Süd/Ost
Wanderkarte: Esquiar en Auta Val Maira/Bruno Rosano, 1:20.000

Anfahrt: Acceglio - Gheit - Chialvetta - Parkplatz vor der Ortschaft

Touren im Val Maira: Mout Soubeyran
Touren im Val Maira: Bric Boscasso 
Touren im Val Maira: Soleglio Bue


Vom Forstweg zweigt ein Steig ins ...
... Valle Enchiausa ab
Aufstieg über schönes Skigelände ...
... mit herrlichen Blicken zurück
Wir folgen dem Talverlauf einwärts
Blick auf den Bric Boscasso (Bildmitte)
Blick in den Talschluss 
Der Wind hat in manchen Abschnitten Spuren hinterlassen
Die Tour braucht vor allem im oberen Abschnitt sichere Verhältnisse
Es geht unterhalb des Bivacco Valmaggia vorbei
Bric Mouliniere
Am Fuße des Colle d'Enchiausa ziehen wir nach rechts
Blick in die Schlüsselstelle; links des Roccione 
In Spitzkehren geht es in die steile Rinne empor
Aufstieg über die Südostflanke des Auto Vallonasso
Am Südostgipfel des Auto Vallonasso (2883 m)
Blick über den oberen Anstiegsweg
Herrliches Panorama
Abfahrt über die Hänge des Valle Enchiausa
Im unteren Teil der Abfahrt

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...