Mittwoch, 31. August 2016

Gürtelspitze, 2858 m

Wild und einsam. Der "gezeichnete" Berg im Passeiertal

Am Gipfel der Gürtelspitze, 2858 m
Wie ein Gürtel zieht sich das Marmorband um den Berg
Tiefblick auf die Maänder der Unterkrumpwasser
Aufstieg über die Hänge der Timmelsalm

Unsere heutige Gipfelwanderung führt uns ins Hintere Passeiertal. Wir starten vom Parkplatz an der Timmelsbrücke (1759 m) los, folgen dem Forstweg zur kleinen Timmels Alm (im Sommer bewirtschaftet, 1979 m) und wandern über den Steig Nr. 30 hinauf zu den Unterkrumpwasser mit Wetterkreuz (2250 m).
Hier verlassen wir den markierten Pfad, halten uns rechts und durchqueren das mäandrierte Hochtal. Wir ziehen nach Osten, steigen über die Hänge der Timmelsalm empor und treffen schließlich auf den Steig Nr. 29. Dieser führt uns geradewegs in die Karlscharte (2691 m), dem Übergang ins Schneebergtal. Am Fuße der Schneeberger Weißen legen wir eine Trinkpause ein und genießen das herrliche Panorama.
Anschließend geht es rechts über Steigspuren den Grat empor, in leichtem Auf und Ab zur Gürtelscharte (2697 m) und - mal mühsam über lose Platten, mal in einfacher Kletterei - hinauf zum Gipfel der Gürtelspitze auf 2858 m.
Die Rast am Holzkreuz ist heute kurz. Wir kehren bald wieder über den Nordostgrat in die Gürtelscharte zurück, steigen hier aber nun direkt über die steile, schmale Rinne (Steinschlag!) zu den Hängen der Schneebergalm ab und erreichen den Steig Nr. 29. Dieser führt uns zur Schneeberghütte (2355 m), hinunter zu einer Weggabelung und über die Hochmahd (Tiroler Höhenweg) und die Obergostalm zum Schmied-Kaser (1794 m) und unserem Auto an der Timmelsbrücke.

Anmerkung: Aufgrund des Steinschlages in der Rinne empfiehlt es sich vom Gipfel in die Karlscharte zurückzukehren und über den Steig Nr. 29 zur Schneeberghütte abzusteigen.

Höhenunterschied: 1200 m  
Gesamtgehzeit: 4 bis 5 Stunden
Wanderkarten: Tabacco Nr. 039 Passeiertal, 1:25.000 

Anfahrt: Meran - Riffian - St. Leonhard i. Passeier - Moos - Timmelsbrücke
Von Moos im Passeiertal fahren wir über die Bergstraße in Richtung Timmelsjoch. An einer scharfen Linkskurve noch vor dem Gasthaus Hochfirst an der Timmelsbrücke gibt es Parkmöglichkeiten.

Touren in der Umgebung: Bergtouren im Passeiertal

Von der Timmelsalm geht es empor; Blick auf die Gürtelspitze (Bildmitte)
Aufstieg über den Steig Nr. 30 ...
... zu den Unterkrumpwasser mit Wetterkreuz, 2250 m
Weglos geht es über die Hänge empor ...
... und nach Osten zum Steig Nr. 30 ...
... und über ihn in die Karlscharte, 2691 m
Über den Nordostgrat ...
... erreichen wir die Gürtelscharte, 2697 m
Die letzten Meter zum Gipfel
Tiefblick zur Schneeberghütte ...
... und Weitblick zu den Ötztaler Alpen
Abstieg durch die steile, schmale Rinne
Über den Steig Nr. 29 geht es zur Schneeberghütte
Blick auf Ratschingser Weiße und Zermaidspitze
Rückkehr über den Tiroler Höhenweg (Nr. 29) zur Timmelsbrücke; Blick ins Schneebergtal und auf die Schwarzseespitze

1 Kommentar:

Tim hat gesagt…

Sieht echt cool aus! Den muss ich auch mal während meinem Urlaub im Stubaital erklimmen :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...