Samstag, 25. Juni 2016

Zerminiger Spitze, 3109 m

Lange Gipfeltour im Vinschgau: von Schlandraun auf den Zerminiger

Zerminiger Vorgipfel mit Holzkreuz, 3059 m
Aufstieg über den langen, nach Süden gezogenen Bergkamm
Blick vom Schlandrauntal auf die Laaser Spitze
Steinig wird der Südgrat gegen Ende

Unsere heutige Gipfeltour beginnt am kleinen Parkplatz Platzohl (1227 m) am Eingang des Schlandrauntales. Ziel ist die Überschreitung des Zerminiger, einem schönen Gipfel der Schlandrauner Berge am Vinschger Sonnenberg.
Wir folgen dem Forstweg (Nr. 4) talein und überqueren etwas hinter den aufgelassenen Mühlhöfen (ca. 1350 m; kleine Brücke) den wild rauschenden Schlandraunbach. Nun geht es teils weglos, teils über Steigspuren die steilen Waldhänge des Gampentals empor zu einem Forstweg (Tappeiner Almweg), über diesen nach Osten und schließlich über den Steig Nr. 7 zur Tappeiner Alm (2036 m). Nach einer kurzen Aussichtspause auf die umliegenden Berge wandern wir hinauf zur Baumgrenze, gelangen über den langen, markierten Südgrat hinauf zum Gipfelkreuz des Zerminiger (3059 m) und schließlich über Blockwerk zum nahen Hauptgipfel mit Tafel (3109 m).
Die Rast ist heute kurz. Dunkel aufziehende Wolken lassen uns bald aufbrechen. Wir kehren zurück zum Vorgipfel, folgen anfangs dem Westgrat, dann dem markierten Steig hinunter zur kleinen Stierhütte (2280 m) und steigen über den 7er Weg zu den Schupfer Hütten ab. Von hier erreichen wir den Forstweg im Schlandrauntal und wandern zurück zum Parkplatz Platzohl und unserem Auto.

Tipp: Besteigung des Zerminiger über St. Martin a. Kofel

Höhenunterschied: ca. 1900 m
Gesamtgehzeit: 7 bis 8 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 04 Schnalstal-Naturns, 1:25.000 

Anfahrt: Meran - Naturns - Schlanders - Kortsch - Schlanderser Sonnenberg - Platzohl: Parkplatz am Eingang des Schlandrauner Tales

Touren in der Umgebung: Kortscher Schafberg
Touren in der Umgebung: Zerminger (über St. Martin a. Kofel)
Touren in der Umgebung: Bergler Spitze
Touren in der Umgebung :Schlandrauner Schafberg
Touren in der Umgebung: Forrawaal und Neuwaal
Touren in der Umgebung: Ilzwaal und Köstenwaal 

Aufstieg vom Schlandrauntal über die steilen Waldhänge ...
... zum Tappeiner Almweg
Über den Steig Nr. 7 ...
... erreichen wir die aussichtsreiche Tappeiner Alm; Blick auf die Laaser Berge
Aufstieg über den Südgrat (rechts), Abstieg über den Westgrat (links)
Anfangs ist der Bergrücken grün ... (Vermoispitze im Hintergrund)
... dann wird er steinig und felsdurchsetzt
Tiefblick in den Vinschgau
Die letzten Höhenmeter dieser langen Tour
Kurzer Abstecher über den Blockgrat ...
... zum Hauptgipfel
Abstieg über den breiten Westgrat ...
... mit Blick auf den Schlandrauner Schafberg
Blick zurück (rechts der Zerminiger)
Abstieg zur Stierhütte (2280 m) ...
... und über den Steig Nr. 7 zu den Schupfer Hütten im Schlandrauntal

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...