Mittwoch, 29. Juni 2016

Schrotthorn, 2590 m

Einfacher Gipfel im Sarntal

Schrotthorn mit Blick nach Schalders, 2590 m
Blühende Berghänge im Frühjahr

Durnholz/Sarntal, 1530 m: Vom Parkplatz geht es zum See, links herum zum Fischerwirt und über die Markierung Nr. 5 hinauf zum Bachmannhof (1724 m). Gleich dahinter führt ein Steig (Nr. 5) links empor zu einem Forstweg. Diesem folgen wir talein, wandern an den Angererwies- und Feldwieshütten vorbei und gelangen zu einer Weggabelung. Wir zweigen wieder links ab (Nr. 4) und steigen über die blühenden Berghänge empor zur Schalderer Scharte (2311 m). Nun geht es den steilen Südhang hinauf zum großen Gipfelkreuz des Schrotthorns auf 2590 m.
Nach einer gemütlichen Rast geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Tipp: Besteigung des Schrotthorn über Schalders

Höhenunterschied: 1100 m
Gesamtgehzeit: 4 bis 5 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 040 Sarntaler Alpen, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Bozen - Sarntal - Sarnthein i. Sarntal - Durnholz
Von Bozen geht es ins Sarntal bis nach Durnholz. Das Auto muss auf dem Parkplatz vor dem Dorf abgestellt werden.

Touren in der Umgebung: Sarner Kammwanderung 
Touren in der Umgebung: Liffelspitze/Pfannspitze (Winter)
Touren in der Umgebung: Sulzspitze (Winter)
Touren in der Umgebung: Windspitze 
Touren in der Umgebung: Jakobsspitze

Über einen Forstweg ...
... geht es an den Angererwies- und Feldwieshütten vorbei
Über den Steig Nr. 4 ...
... erreichen wir die Schalderer Scharte und wandern den Südhang empor zum Gipfel
Blick auf den Sarner Mittelkamm

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...