Samstag, 26. Dezember 2015

Plankenhorn, 2589 m und Gedrumspitz, 2569 m

Schöne Gipfelüberschreitung in den Sarntaler Alpen

Das aussichtsreiche Plankenhorn, 2589 m
Der Westgrat der Gedrumspitze mit Gipfelblick
Blick nach Villnöss; Peitlerkofel (links) und Geislerspitzen (rechts)

Unsere heutige Familienwanderung beginnt nahe der Jägerhütte (1959 m) oberhalb von Latzfons im Eisacktal. Der bisher schneearme Winter beschert uns zwar einen Sonnentag nach dem anderen, die Landschaft aber präsentiert sich wüstenhaft und trist. Normalerweise sind wir im Dezember bereits auf Skitour unterwegs, heute können wir in Halbschuhen aufbrechen..
Wir folgen dem Steig Nr. 15 über die Wiesen der Jocherer Alm bergan, gelangen in einen breiten Almweg und steigen schließlich über sanften Hänge hinauf zum Kesselbild (2242 m). Nun geht es über die Markierung Nr. 1 zum Schutzhaus Latzfonser Kreuz (2311 m) und über den 7er Weg durch die Lückl-Scharte (2378 m) ins Gedrumtal. Bald zweigt rechts ein Steig ab, der uns zum Gedrumsee (2368 m) führt.
An seinen Ufern machen wir eine kleine Pause. Dann folgen wir der Markierung über die felsdurchsetzten Hänge empor auf eine Hochfläche, halten uns rechts und gelangen über den Bergrücken zum Gipfel des Plankenhorn (2589 m). Der Ausblick am Holzkreuz ist fantastisch - ein Panorama der Extraklasse!
Bald setzen wir unsere Wanderung fort. Wir steigen über den Nordhang hinunter in das Gedrumjoch (2571 m) und folgen dem - teils abgesicherten - Westgrat des Gedrumspitz (auch Getrumspitze) zum höchsten Punkt mit Gipfelsteinmann auf 2569 m. Nun geht es - mit Blick zur nahen Kassianspitze - über den breiten Südwestgrat hinunter in den Talboden und weglos zurück zur Lückl Scharte. Hier halten wir uns rechts, wandern geradewegs über den Bergrücken zum Jocherer Berg (2390 m), steigen zum Kesselbild (2242 m) ab und folgen der Markierung Nr. 15 zurück zum Parkplatz am Kasereck.


Höhenunterschied: 1100 m
Gesamtgehzeit: 5 bis 6 Stunden
Wanderkarte: Tabacco 040 Sarntaler Alpen, 1:25.000 

Anfahrt: Meran - Bozen - Klausen - Feldthurns - Latzfons - Parkplatz an der Jägerhütte (Kasereck)
Von Klausen geht es auf der Straße hinauf nach Feldthurns und weiter nach Latzfons. Am Ende des Dorfes führt links eine schmale Bergstraße zur Jägerhütte am Kasereck. Hier gibt es einen großen Parkplatz.

Touren in der Umgebung: Samspitze
Touren in der Umgebung: Kassianspitze
Touren in der Umgebung: Kassianspitze im Winter
Touren in der Umgebung: Plankenhorn
Touren in der Umgebung: Lorenzispitze
Touren in der Umgebung: Königanger
Touren in der Umgebung: Ritzlar
Touren in der Umgebung: Karspitze
Touren in der Umgebung: Schrotthorn
Touren in der Umgebung: Gaishorn
Touren in der Umgebung: Totenkirchl und Totensee
Touren in der Umgebung: Villanderer Berg

Wüstenlandschaft?
Nur die Skipisten (!) sind schneebedeckt
Aufstieg über die sanften Hänge ...
... zum Kesselbild (2242 m)
Latzfonser Kreuz (eigentlich Heiligkreuz auf Ritzlar), die höchstgelegene Wallfahrtskirche Südtirols  (2311 m)
Die Lückl-Scharte (2378 m)
In schöner Landschaft geht es zum Gedrumsee unterhalb der Gedrumspitz
Die Stubaier Alpen
Über den Bergrücken erreichen wir das Plankenhorn
Blick vom Gedrumjoch zum zugefrorenen Gedrumsee und auf Kassianspitze und Samspitze
Aufstieg über den Westgrat der Gedrumspitze ...
... mit teils seilgesicherten Passagen
Gipfelsteinmann der Gedrumspitz (2569 m)
Blick auf Lang- und Plattkofel
Panorama: Plankenhorn, Getrumspitz, Samspitz, Kassianspitz, Ritzlar (v.l.n.r.)

1 Kommentar:

Chris hat gesagt…

Ich werde die Route auf jeden Fall bei meinem nächsten Wellnessurlaub Südtirol wandern :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...