Sonntag, 30. August 2015

Antoniusspitze, 2655 m

Herrlicher Tagesanbruch in den Dolomiten

Die ersten Sonnenstrahlen treffen die Antoniusspitze
Vollmond über Zehner- und Neunerspitze
Blick auf Lavarela und Piz Cunturines

Nach einer kurzen Nacht auf der Lavarellahütte (2050 m), knipsen wir die Stirnlampen an und machen uns im Schein des Vollmondes auf dem Weg zur nahen Antoniusspitze. Den Gipfel kennen wir bereits vom letzten Sommer - trotzdem aber sind wir gespannt auf den Sonnenaufgang, der uns dort erwartet.
Von der Hütte geht es über den Steig Nr. 13 hinauf zum Plan dles Sarénes und über die Almwiesen nach Norden zu einem Holzzaun. Nun wandern wir durch das schmale Tal zum Antoniusjoch (2466 m) und steigen rechterhand die steile Südflanke empor zur Antoniusspitze (Piz de Sant Antone, 2655 m). Am Gipfel warten wir auf den Anbruch des Tages, lassen uns von den ersten Sonnenstrahlen wärmen und spüren, wie ringsum die Welt erwacht. Es ist jedes Mal Spannung, jedes Mal Freude, jedes Mal anders und jedes Mal schön..
Anschließend kehren wir über den Anstiegsweg zurück zur Lavarellahütte, wo uns ein herrliches Frühstück erwartet.

Höhenunterschied: 600 m (ab Schutzhütte)
Aufstiegszeit: 1 1/2 bis 2 Stunden
Wanderkarten: Tabacco Nr. 07 Alta Badia-Arraba-Marmolada, 1:25.000 
Wanderkarten: Tabacco Nr. 03 Cortina d'Ampezzo e Dolomiti Ampezzane, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Bozen - Brixen - St. Lorenzen bei Bruneck - Gadertal - St. Vigil in Enneberg - Rautal - Pederü
Von Meran geht es nach Bozen, weiter durch das Eisack- und Pustertal nach St. Lorenzen bei Bruneck und rechts ins Gadertal bis nach St. Vigil. Von hier führt eine gebührenpflichtige Straße über das Rautal zur Ücia Pederü mit Parkplatz.

Touren in der Umgebung: Zehner
Touren in der Umgebung: Heiligkreuzkofel
Touren in der Umgebung: Piz Lavarela
Touren in der Umgebung: Piz Cunturines
Touren in der Umgebung: Monte Valon Bianco
Touren in der Umgebung: Furcia Rossa
Touren in der Umgebung: Pareispitze
Touren in der Umgebung: Neunerspitze
Touren in der Umgebung: Furcia Rossa III
Aufstieg im hellen Licht ...
... des Vollmondes (Foto: Lucia G.)
Monte Valon Bianco und Tofana in der Morgendämmerung
Anbruch des Tages über den Dolomiten
Antoniusspitze, 2655 m
Langsam kommt die Sonne hinter der Hohen Geisel hervor
Wunderbare Farben schmücken den Himmel
Die ersten Sonnenstrahlen (Foto: Lucia G.)...
... bedecken Lavarela ...
... und Peitlerkofel
Wunderbare Landschaft ...
... wunderbares Licht
Abstieg zur Lavarellahütte
Die ersten Bergflanken werden beschienen

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...