Dienstag, 9. Juni 2015

Peitlerkofel, 2874 m

Und in dieser Stille wird der Tag neugeboren

Peitlerkofel, 2874 m (Foto: Sandra M.)
Langkofel und Geislerspitzen im Morgenlicht
Einsam den Anbruch des Tages genießen

Wenn Erlebtes zur Erinnerung wird, passiert das manchmal ganz leise. Es sind diese kleinen Augenblicke, die man dann festhält, die man sucht in der Tiefe der Gedanken, die man findet und die wieder als Bilder vor Augen treten - so als würden sie gerade passieren, noch einmal. Man spürt sie - intensiv und real, so als wären sie jetzt. Sie wärmen die Umgebung, den Geist, das Herz - und man ist froh darüber, dass man sie wieder erleben darf. Wenn auch anders.. 

Um kurz nach 3.00 Uhr knipsen Sandra, Harry, Christoph und ich die Stirnlampe an. Von der Gunggan Brücke folgen wir dem Steig 1 hinauf zur Waldgrenze, halten uns an der Abzweigung rechts, erreichen die Peitlerscharte (2363 m) und steigen über den Südhang (Markierung 4b) - teils in Serpentinen, teils über Schrofen - empor zum kurzen Klettersteig und über ihn zum Gipfel des Großen Peitlerkofel (2874 m). 
Alleine sitzen wir am Holzkreuz und genießen das Anbrechen eines neuen Tages. Die feuerroten Farben am Horizont, die zunehmende Wärme, die angenehme Stille, der eigene Atem - ein Moment Erinnerung. 

Tipp: Wunderschön sind auch die Sonnenuntergangs-Wanderung oder die Skitour auf den Peitlerkofel. 

Höhenunterschied: 1050 m
Aufstiegszeit: 2 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 30 Brixen-Villnöss, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Bozen - Brixen - Lüsen - Gunggan unterhalb vom Würzjoch
Von Brixen geht es nach Lüsen Dorf und auf einer schmalen Bergstraße weiter in Richtung Würzjoch bis zur Abzweigung nach "Villnöss". Hier geht es nach rechts (Schild: Villnöss/Afers) bis zu einer Brücke (Gunggan), wo sich am Straßenrand Abstellplätze befinden.

Touren in der Umgebung: Tullen
Touren in der Umgebung: Maurerberg
Touren in der Umgebung: Lüsner Gipfelrunde (Sommer)
Touren in der Umgebung: Lüsner Gipfelrunde (Winter)
Touren in der Umgebung: Gabler und Pfannspitz
Touren in der Umgebung: Astjoch
Touren in der Umgebung: Campill Berg

Aufstieg über die Südseite des Peitlerkofels
Ein kurzer Klettersteig und schon sind wir am Gipfel
Feuerrot färbt sich der Himmel
Kurz vor Sonnenaufgang
Frühstück auf einem wunderbaren Aussichtsgipfel
Marmolada, Tofane und Heiligkeuzkofelgruppe
Und dann kommt die Sonne ..
.. und mit ihr die Wärme .. 
.. und die herrlichen Farben
Blick über die Dolomiten ..
.. und auf den Kleinen Peitlerkofel
Abstieg im wunderbaren Panorama

Kommentare:

Georg hat gesagt…

Wahnsinnsbilder!
das muss ich unbedingt nachmachen :-)
LG, Georg

magdalena hat gesagt…

Danke :) Der Sonnenaufgang auf dem Peitlerkofel ist durch seine freie Lage ein wunderbares Erlebnis. Lg

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...