Donnerstag, 6. März 2014

Essener-Rostocker Hütte, 2208 m

Guter Stützpunkt für herrliche Skitouren in der Venedigergruppe

Essener-Rostocker Hütte (2208 m)
Herrliche Ausblicke beim Aufstieg

15.30 Uhr: Am Parkplatz in Streden (1403 m) beginnt unser verlängertes Skitouren-Wochenende. Gemeinsam mit Patrick geht es durch das lange Maurer Tal einwärts. Die Ziele für die nächsten Tage sind abwechslungsreich und wunderbar: Simonyspitze, Geiger und Venediger stehen auf dem Programm.
Wir folgen dem Maurer Bach bis zur Göriacher Alm (1450 m), überqueren ihn und ziehen durch den Wald hinauf zur kleinen Ochsnerhütte (1950 m) über der Baumgrenze. Von hier geht es weiter talein, an einer kleinen Hütte links erneut über den Maurer Bach (ca. 2068 m) und links vom Ranacher Bichl empor in die Hochebene aufm Moos. Wir halten uns nördlich und erreichen bald die Essener-Rostocker Hütte auf 2208 m - unserem Quartier für die nächsten beiden Nächte. 

Höhenunterschied: 800 m 
Aufstiegszeit: 2 Stunden 
Hangrichtung: Süd
Wanderkarten: Alpenvereinskarte Nr. 36 Venedigergruppe, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Bozen - Klausen - Brixen - Bruneck - Toblach - Innichen - Sillian - Lienz - Matrei i. Osttirol - Virgen - Obermauern - Prägraten - Hinterbichl - Streden/Ströden
Von Matrei in Osttirol geht es ins Virgental nach Prägraten und weiter nach Hinterbichl und Streden/Ströden. Hier befindet sich ein großer Parkplatz.

Von Streden in Hinterbichl ...
… geht es durch das Maurer Tal einwärts
Wir steigen durch den Wald empor ...
… zur Baumgrenze ...
… und erreichen die kleine Ochsnerhütte (1950 m)
Rechts des Maurer Baches geht es bis unterhalb des Ranacher Bichls
Die letzten Sonnenstrahlen wärmen die Bergspitzen

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...