Mittwoch, 3. Juli 2013

Knottenkino in Vöran

Zum längsten Film am Tschögglberg - Kino auf über 1400 m

30 Sessel aus Kastanienholz laden zu einem Abenteuerkino ein
Feuerlilie am Knottenkino

Am Nachmittag fahren wir nach Vöran. Vom Gasthof "Grüner Baum" folgen wir dem Schild "Knottenkino" über den Schützenbrünnlweg (Nr. 14) hinauf zum Sattel "Lenk". Im Wald ist es angenehm - hie und da blühen Trollblumen, Geflecktes Knabenkraut und Heckenrosen. Vom Sattel führen die letzten Höhenmeter steiler hinauf zum bewaldeten Hochplateau des Rotsteinerknotts (1463 m), wo 30 Sessel aus Kastanienholz zu einem wahren Kinoabenteuer einladen. Wir genießen den Film, der sich vor unseren Augen abspielt: Von den Spitzen der Ötztaler Alpen bis zu den Bergen der Brentagruppe - ein herrliches Gipfelpanorama kommt darin vor. 
Anschließend treten wir ausgeruht den Rückweg an.

Tipp: Das Knottenkino bietet herrliche Blicke auf die Feuer des Herz-Jesu-Sonntags.

Höhenmeter: 150 m
Gesamtgehzeit: 2 Stunden
Wanderkarten: Tabacco Nr. 011 Meran und Umgebung, 1:25.000
Wanderkarten: Tabacco Nr. 040 Sarntaler Alpen, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Hafling - Vöran - Gasthof Grüner Baum
Von Meran geht es über Hafling nach Vöran bis zum Gasthof Grüner Baum. Dort gibt es Parkplätze.

Über den Schützenbrünnlweg erreichen wir den Rotsteinerknott
Geflecktes Knabenkraut am Wegesrand
Blick zum Mendelkamm, zu den Ötztaler Alpen, zur Brentagruppe und ...
... auf die Ortlergruppe
Wetterkreuz am Rotsteinerknott, 1463 m

Kommentare:

Linda W. hat gesagt…

What beautiful wild flowers!

...Frau Kampi... hat gesagt…

Ich hab das Kino noch im Kopf...ein sehr schöner Film.

magdalena hat gesagt…

So oft habe ich ihn schon gesehen und doch ist er jedes Mal anders :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...