Samstag, 18. Mai 2013

Östlicher Finailkopf, 3413 m

Pulver im Mai! Winterliche Skitourenverhältnisse im Schnalstal

Unberührt erwartet uns der Hochjochferner heute
Unterhalb der Schwarzen Wand queren wir den Gletscherboden talein
Blick auf die Finailspitze (links hinten)
Einsam erreichen wir den Steilhang
Wunderbarer Blick auf Similaun, Marzellspitze und Hintere Schwärze (v. rechts)
Pulverabfahrt wie im Hochwinter
Die winterlichen Verhältnisse auf den Bergen lassen uns noch einmal die Tourenski ins Auto packen. Gemeinsam mit Christine und Helli fahren wir nach Kurzras im Schnalstal und steigen rechts die Piste hoch zur Teufelsegghütte (2460 m). Die Nebel sind dicht und noch begleitet uns leichter Schneefall den weiten Rechtsbogen empor zum Gletschersee (ca. 2700 m). Es geht unterhalb der Schönen Aussichthütte ein Stück nach Osten und über den spaltenreichen Hochjochferner zu einem Steilhang.  Plötzlich - wie durch ein Wunder - lichten sich die Nebel, der Himmel zeigt sich makellos und unter uns liegt ein tiefes Wolkenmeer. 
Vorsichtig spitzen wir rechts der Eisbrüche den steilen Hang empor, ziehen dann unsere Spur über das flache Gletscherbecken nach Süden und erreichen in einem weiten Rechtsbogen (Richtung Westen) den Östlichen Finailkopf auf 3413 m.
Der heftige Wind, der uns bis hier begleitet hat, ist abgeflaut und wir genießen eine sonnige Gipfelrast im wunderschönen Panorama der Ötztaler Alpen: Finailspitze, Similaun, Weißkugel und Langtauferer Spitze ragen aus den Wolken und auch die Ortlergruppe mit dem Kaiser selbst zeigt sich in strahlendem Weiß.
Nach einem angenehmen Gipfelratscher fellen wir ab und wedeln durch den frischen Pulverschnee hinunter zur Skipiste und über diese weiter bergab nach Kurzras.

Anmerkung: Der Hochjochferner ist sehr spaltenreich. Seine Begehung ist manchmal auch im Winter nur am Seil möglich.

Höhenunterschied: 1400 m
Aufstiegszeit: 4 Stunden
Hangrichtung: Nord/Ost
Wanderkarte: Tabacco Nr. 04 Schnalstal-Naturns

Anfahrt: Meran - Naturns - Schnalstal - Kurzras im Schnalstal 
Von Naturns geht es ins Schnalstal bis Kurzras, Parkplatz an der Talstation der Schnalstaler Gletscherbahn.

Schneewechten am Grat, Blick auf die Ötztaler Alpen
In einem weiten Rechtsbogen erreichen wir den Gipfelaufbau des Östlichen Finailkopfes
Neuschnee in den Bergen ...
... und somit Pulver für die Abfahrt
Herrlicher Blick auf König, Zebru und Ortler (v. links)
Rechts der Eisbrüche spitzen wir vorsichtig den Steilhang empor
Von der Piste geht es über den spaltenreichen Hochjochferner nach Osten
Blick über einen Teil des Aufstiegsweges
Die Finailspitze ist mit ihrem luftigen Grat: Sommer UND Winter eine toller Berg!
Blick auf die Finailköpfe
Heftige Windböen begleiten uns heute bergan
Unterhalb der Schönen Aussichthütte geht es talein

Kommentare:

Linda W. hat gesagt…

Wow, powder in May! I'm so jealous! Wonderful photos! I really enjoyed them.

magdalena hat gesagt…

thank you a lot for your nice words, linda :)
but i like your pics as well!
have a nice evening.
greets from meran

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...