Montag, 29. März 2010

Kreuztaljöchl, 2303 m

Der Klassiker Weißenbachs muss warten ..

Eigentlich wollten wir auf den Gorner Berg (Henne), das Wetter hat uns aber einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Am Parkplatz nahe der Sportzone in Weißenbach/Tauferer Ahrntal (1334 m) stellen wir unser Auto ab und folgen dem Wegweiser "Lappacher Jöchl" über eine Wiese in den Wald. Nun geht es über den Sommerweg mäßig steil hinauf zu einer Lichtung und zu den Wiesen der Reichegger Alm (1716 m). Hier teilt sich der Weg - rechts geht es weiter zum Lappacher Jöchl und links zum Kreuztaljöchl. Wir halten uns links und kommen bald auf die Rodelbahn und zur Marxegger Alm (1761 m), wo uns ein Schild den Weg zur "Henne" weist. Wir folgen der angegebenen Richtung durch das Wurmtal, wandern an der Pircher Alm (1810 m) vorbei und steigen am Talschluss mäßig steil zur Baumgrenze und anschließend durch eine Mulde zum Kreuztaljöchl (2303 m) auf.
Der leichte Schneefall, der uns schon seit der Marxegger Alm begleitet, ist stärker geworden und der aufgezogene Nebel und der heftige Wind verhindern immer wieder die Sicht. Nach einer kurzen Beratung fellen wir ab und treten etwa eine halbe Stunde vor dem Gipfel die Rückfahrt an.
Bis zur Marxegger Alm fahren wir auf dem Aufstiegsweg ab, wobei der Schnee zwischen Nassschnee und hart gefrorenem Schnee wechselt. Anschließend geht es an der Innerhofer Alm (1743 m) vorbei und über die Rodelbahn hinunter zum Parkplatz.

Höhenmeter
: knapp 1000 m
Gehzeit: Aufstieg 2 - 2 1/2 Stunden
Hangrichtung: Nordwest/Nord
Wanderkarte: Tabacco Nr. 036 Sand in Taufers, 1:25.000
Dabei waren: Christoph und Magdalena

Anfahrt: Meran - Bozen - Brixen - Bruneck - Tauferer Ahrntal - Luttach - Weißenbach - Parkplatz 1,5 km westlich des Dorfes

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...