Samstag, 16. Januar 2010

Seespitze, 2415 m

Schöne Hochwintertour am Deutschnonsberg


Mittagszeit!! - raus aus der Arbeit, rein ins Auto und ab nach Proveis am Deutschnonsberg.
Hier zweigt bei der letzten Kurve vor dem Dorf eine Straße rechts zum Talhof ab. Auf einem kleinen Parkplatz etwas unterhalb des Hofes parken wir und wandern die Straße hinauf zum "Tal" (1473), wo wir Schneeschuhe und Ski anschnallen. Vom Hof geht es nun über eine ziemlich steile Wiese bis an deren Ende empor und über einen Forstweg flach hinein zur Stierbergalm (1850 m). Hier halten wir uns links, umgehen einen Felsen auf der rechten Seite und gelangen über einen schönen Hang in ein kleines Hochtal. Durch dieses ziehen wir hindurch und steigen über Hänge und Mulden hinauf in einen Sattel, wo sich der Weg teilt - links geht es auf die Seespitze und rechts auf die Goldlahnspitze. Wir halten uns links und erreichen über einen sanften Bergrücken den Gipfel der Seespitze auf 2415 m.
Die Aussicht hier ist überwältigend. Keine Wolke trübt den Himmel und vor unseren Augen präsentiert sich eine fantastische Bergwelt! Die Brentagruppe, die Dolomiten und die Ortlergruppe leuchten im Sonnenschein und das Nonstal mit Cles und seinem großen Santa Giustina See liegen zu unseren Füßen.
Nach einer sonnigen Rast machen wir uns auf den Rückweg. Christoph fährt über die Pulverhänge ab und ich kehre mit den Schneeschuhen über den Aufstiegsweg zum Auto zurück.

Höhenmeter: 950 m
Gehzeiten: Aufstieg 2 1/2 Stunden, Abstieg (mit Schneeschuhen) knapp 1 Stunde
Hangrichtung: Süd/Ost
Wanderkarte: Tabacco Nr. 042 Ultental, 1:25.000
Dabei waren: Lia, Christoph und Magdalena

Anfahrt: Meran - Lana - St. Pankraz im Ultental - Abzweigung Proveis/Laurein - Proveis - Parkplatz unterhalb des Talhofes

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...