Mittwoch, 1. Juli 2009

Plattkofel, 2969 m

Wanderung auf einen der unverkennbarsten Berge Südtirols

Um 7.00 Uhr starten Fiona und ich auf der Töll und fahren durch das Grödental bis auf das Sellajoch. Hier stellen wir das Auto ab und wandern den Friedrich August Weg (Nr. 557) entlang - vorbei an der Friedrich August Hütte (2298 m) und der Sandro Pertini Hütte (2300 m) - bis zur Plattkofelhütte (2300 m). Weiter geht es über einen mäßig steilen Pfad die Platte hinauf und dem Gipfelkreuz des Plattkofels (2958 m) entgegen. Leider hat sich die Sonne mittlerweilen hinter dicke Wolken versteckt und es beginnt leicht zu regnen. Dies behindert auch den normalerweise großartigen Ausblick über Südtirols Bergwelt und lässt uns relativ zügig den Rückweg antreten.

Höhenmeter: ca. 900 m
Gesamtgehzeit: 5 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 05, Gröden-Seiseralm, 1:25.000
Dabei waren: Fiona und Magdalena

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...