Sonntag, 18. Januar 2009

Die Kassianspitze muss warten ..

Dichter Nebel lässt uns die Tour in den Sarntaler Alpen abbrechen

Bei leichtem Schneefall starten wir vom Parkplatz vor der Ortschaft Durnholz in Sarntal los. Unser heutiges Ziel: die Kassianspitze (2581 m). Schneeschuhe und Skier angeschnallt, folgen wir dem ausgetretenen Weg durch den Wald hinauf bis zur Baumgrenze. Hier erwarten uns dichter Nebel und eisiger Wind. Auch der Schneefall ist stärker geworden und die Spuren verlieren sich. Nach einigen hundert Metern beraten wir uns bei einer warmen Teepause und beschließen umzukehren.
Auf dem Nachhauseweg machen wir in der Sonne bei Astfeld Halt und treffen Monika und Hannes auf einen Kaffee.

Höhenmeter: ca. 800 m
Gesamtgehzeit: 3 1/2 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 040 Sarntaler Alpen, 1:25.000
Dabei waren: Marina, Kathrin, Fiona, Roman, Christoph und Magdalena

Kommentare:

flosse hat gesagt…

Hi, die Kassianspitze lässt sich nicht so einfach besteigen, diese Erfahrung musste ich auch schon zwei mal machen. :)
Wo seit ihr auf den Fotos?

magdalena hat gesagt…

na gott sei donk geats nit lei ins so ;)
mir sein in normalen weg richtung kassianspitz gongen u nit in skitourenweg.. eigentlich hoben mir donn ober dor woldgrenz links queren gwellt ober leider ischs sichs mit nebel und sicht nit ausgongen u nochdem mir es gelände nit gekennt hoben, seimor umgekeart..
bei den fotos seinmor auf an ruggen knopp oberholb dor woldgrenze
naja - vielleicht werts jo es nexte mol dor gipfel - bis dohin wermor enkre fotos dorfun genießen :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...