Samstag, 28. Juli 2007

Wurmaulspitze, 3022 m

Steile Wanderung in den Pfunderer Bergen

Wir fahren mit dem Auto von Vals auf der schmalen Straße hinauf bis zum Parkplatz nahe der Fane-Alm (1739 m). Von hier aus wandern wir auf einem breiten Weg taleinwärts durch das Almgelände bis zur Brixner Hütte und anschließend auf einem kleinen Steig (Nr. 17A) hinauf durch steile Grashänge in Richtung "Wurmaul". Am Fuße des Gipfelaufbaues ändert sich die Topographie des Weges und wir steigen über Schieferschutt, Schrofen und einer kurzen Felspassage mit Halteseil empor zum eisernen Kreuz der Wurmaulspitze auf 3022 m.
Schade, dass der Gipfel bei unserer Ankunft ganz in Nebel gehüllt ist und uns somit die Aussicht auf die umliegenden Berge verwehrt bleibt.

Höhenmeter: 1283 m
Gehzeiten: Aufstieg knapp 4 Stunden, Abstieg 3 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 37 Hochfeiler-Pfunderer Berge, 1:25.000
Dabei waren: Helmuth, Simon, Christoph und Magdalena

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...