Samstag, 2. Dezember 2017

Zermaidjoch (Zermaidscharte), 2619 m

Die Wintersaison ist eröffnet: Kurze Skitour im Passeiertal

Blick über die Passeirer Berge

Das Zermaidjoch, 2619 m
Das Zermaidjoch ist ein schmaler Schartenübergang ins Ratschingser Tal. Es liegt zwischen der felsigen Ratschingser Weiße und der formschönen Zermaidspitze und ist vor allem im Winter gut besucht. Der Aufstieg führt über die Untere Gostalm und einen steilen Lärchenwald hinauf in den weiten Almboden mit schönen Skihängen und bietet herrliche Blicke auf die Passeirer Bergwelt. 




Kurze Wegbeschreibung:
Schneeberger Brücke - Forstweg durch den Nörder Wald - Untere Gostalm - steiler lichter Lärchenwald - weite Almböden - Zermaidjoch

Eine ausführlichere Beschreibung der Tour und weitere Bilder gibt es hier:

Höhenunterschied: 950 m  
Aufstiegszeit: 2 1/2 Stunden
Hangrichtung: Nordwest
Wanderkarte: Tabacco Nr. 039 Passeiertal, 1:25.000 

Anfahrt: Meran - Riffian - St. Leonhard i. Passeier - Moos - Schneeberger Brücke
Von Moos im Passeiertal fahren wir über die Bergstraße in Richtung Timmelsjoch. An einer scharfen Linkskurve noch vor dem Gasthaus Saltnuss an der Schneeberger Brücke gibt es Parkmöglichkeiten.

Touren in der Umgebung: Wanderungen/Skitouren im Passeiertal

Aufstieg vom Parkplatz zur Unteren Gostalm, 1856 m
Es geht steil über einen lichten Lärchenwald empor

Blick auf den Pfauses
An der Baumgrenze
Blick ins Schneebergtal und auf die Gürtelspitze
Unterhalb der Ratschingser Weiße geht es die Hänge empor
Blick talauswärts
Pulverhänge
Schöne Felsformationen
Kurz unterhalb der Scharte
Blick ins Ratschingser Tal und zu den Zillertaler Alpen
Hochfeiler und Weißzint (Bildmitte)

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...