Samstag, 11. März 2017

Grionplatten (Piz Dals Corvs), 2876 m

Einsame Skitour im Rojental

Grionplatten oder Piz Dals Corvs, 2876 m
Blick auf Muntpitschen und Piz Sesvenna
Wechten am Grat
Das malerische Rojental

Ausgangspunkt unserer heutigen Skitour ist das malerische Rojental. Unser Ziel ist der Piz Dals Corvs (auch Grionplotten), ein Gipfel an der Schweizer Grenze, einfach und landschaftlich beeindruckend. 
Am Parkplatz im Talschluss geht es los. Wir überqueren die Brücke und ziehen rechts des Rojenbaches an den kleinen Heuhütten vorbei talein. An der Eggeralm (2068 m) teilt sich das Tal. Wir halten uns rechts und folgen dem anfangs engen Griontal bis zu den letzten Bäumen. Hier spitzen wir rechts den steilen ausgeprägten Rücken, der zwischen zwei Gräben liegt, bergan. An der Waldgrenze wird es flacher. Wir spuren nach Nordwesten, erreichen einen flachen Sattel (2574 m). und genießen die Umgebung: rechts Innerer Nockenkopf, links Grionkopf und hinter uns Piz Rassass und Elferspitz
Nun steigen wir links den steilen Buckel empor, ziehen leicht nach rechts und erreichen in einem Linksbogen den kurzen aber steilen Gipfelaufbau des Piz Dals Corvs (auch Grionplotten). In wenigen Spitzkehren stehen wir schließlich am höchsten Punkt (2876 m) und genießen den wunderbaren Ausblick auf OrtlerKönigSesvennaMuntpitschenWeißkugel und Weißseespitze.
Anschließend gleiten wir über die Hänge zurück ins Tal.

Weitere Bilder >>hier<< 

Höhenunterschied: knapp 1000 m  
Aufstiegszeit: 3 bis 3 1/2 Stunden
Hangrichtung: Ost
Wanderkarten: Tabacco Nr. 043 Vinschgauer Oberland, 1:25.000
Einkehr: Gasthof Bergkristall/Rojen

Anfahrt: Meran - St. Valentin a. d. Haide - Reschen im Vinschgau - Rojental - Rojen - Parkplatz am Talende, links vom Bach

Touren in der Umgebung: Äußerer Nockenkopf
Touren in der Umgebung: Elferspitze
Touren in der Umgebung: Zwölferkopf
Touren in der Umgebung: Grionkopf
Touren in der Umgebung: Innerer Nockenkopf
Touren in der Umgebung: Piz Lad 

Vom Parkplatz ziehen wir talein
An den letzten Hütten halten wir uns rechts und folgen dem schmalen Griontal ...
...zu den letzten Bäumen
In Spitzkehren geht es einen steilen, ausgeprägten Hang empor ...
... dann flach ...
... in einen Sattel (Blick auf den Inneren Nockenkopf)
Nun geht es links den steilen Buckel empor ...
... und wieder flacher zum Gipfelaufbau des Piz Dals Corvs (Bildmitte)
Weißkugel, Bärenbartkogel und Matscher Berge
Einzeln spitzen wir den steilen Gipfelaufbau empor
Herrliche Gipfelblicke über den Nockenkopf auf die Langtauferer Berge
Piz Rasass, Cevedale, Königsspitze, Ortler
Abfahrt ins Tal

1 Kommentar:

Ayleen Richter hat gesagt…

Das sind wirklich märchenhafte Bilder. Ich kann mich im Winter auch nicht an unserer schönen Rhöner Winterlandschaft sattsehen. Einfach traumhaft..

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...