Donnerstag, 5. Januar 2017

Bric Boscasso, 2637 m

Beliebte Skitourenrunde in Chialvetta

Bric Boscasso, 2637 m
Der kleine Weiler Pratorotondo
Blick ins Valle Enchiausa, zum Bric Mouliniere und zum Auto Vallonasso (rechts)
Abfahrt über die Hänge unterhalb des Gipfels
Aufstieg durch den Wald

Unsere zweite Skitour im Val Maira führt uns auf einen beliebten Berg in Chialvetta (1475 m), den Bric Boscasso. 
Am Parkplatz vor der Ortschaft geht es los. Wir durchqueren das Dorf und folgen dem Forstweg links hinter der Kirche taleinwärts. Am Prà Gròs zweigen wir links ab (Schild: Rifugio Unerzio), ziehen am kleinen Weiler Pratorotondo (1622) vorbei nach Südwesten und steigen links des markanten Felsen Rocha Chargiou durch den Wald empor. Wir erreichen eine Lichtung mit der Hütte Gr. Boscasso (2083 m) und schließlich über die "La Bandia Lònga" die Waldgrenze. Nun spuren wir über schön gestuftes Gelände weiter nach Südwesten zum steilen Gipfelhang, spitzen empor auf den Kamm und gelangen - ohne Skier - auf den Bric Boscasso (2637 m). Am kleinen Holzkreuz blicken wir auf die wunderbare Landschaft des Val Maira. Dann steigen wir zum Skidepot ab, pausieren ausgiebig und genießen die Ruhe.
Für die Abfahrt wählen wir eine Variante aus. Wir gleiten über den Bergrücken nach Süden in eine Scharte (2534 m), wedeln über die anfangs weiten Hänge bergab und fahren dann - nahe des Cumbal Vallonetto - geradewegs durch das steile Tal nach Nordwesten ab. Bald wird das Bachbett schmaler. Wir halten uns also rechts, suchen den besten Weg durch den Wald ins Tal und treffen am Weiler Pratorotondo wieder auf den Forstweg. Über diesen erreichen wir Chialvetta und unser Auto.

Höhenunterschied: 1200 m
Aufstiegszeit: 3 Stunden
Hangrichtung: Nord/Ost
Wanderkarte: Esquiar en Auta Val Maira/Bruno Rosano, 1:20.000

Anfahrt: Acceglio - Gheit - Chialvetta - Parkplatz vor der Ortschaft

Touren im Val Maira: Mout Soubeyran
Touren im Val Maira: Auto Vallonasso 
Touren im Val Maira: Soleglio Bue

Ausgangspunkt ist die kleine Ortschaft Chialvetta, 1475 m
Wir ziehen über den Forstweg zur Abzweigung ...
... und steigen durch den Wald empor, hier nahe der Hütte Gr. Boscasso
Über der Waldgrenze geht es über schöne Hänge empor
Blick auf den Soleglio Bue (links) und den Mont Piutas (rechts)
Wir folgen den Spuren nach Südwesten ...
... steigen einsam zum Fuße des Gipfel auf ...
...und spitzen den steilen Gipfelhang empor
Kurz unterhalb des Kamms
Blick zurück
Am Bric Boscasso steht ein kleines Holzkreuz
Blick über die Cottischen Alpen
Abfahrt durch das Cumbal Vallonetto-Tal
Herrliche Gegend
Im unteren Teil der Abfahrt
Chialvetta

Kommentare:

Stefan hat gesagt…

Tolle Bilder! Ihr hattet ja richtiges Kaiserwetter :) Da bekommt man richtig Lust auf Urlaub in den Bergen. Gut dass es bald auch endlich für uns losgeht. Allerdings sind wir in einem Hotel Seiser Alm, also ein paar Kilometer weg vom Bric Boscasso. Dort ist es aber hoffentlich genauso schön und ich hoffe das Wetter ist dann auch so toll wie bei euch.
LG Stefan

magdalena hat gesagt…

Dankeschön! Ja, wir hatten Traumwetter im Val Maira und das die ganze Woche über! :)
Ich hoffe, dir geht es im Eisacktal genauso!
Lg Magdalena

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...