Samstag, 16. April 2016

Naturnser Hochwart, 2608 m

Über die steile Nordseite auf die Naturnser Hochwart

Heute Grau in Grau: Naturnser Hochwart, 2608 m
Über den Grat erreichen wir den Gipfel
Firnabfahrt zur Zetnalm

Ausgangspunkt unserer heutigen Skitour ist der Parkplatz Kreuzbrünnl (ca. 1600 m) am Naturnser Nörderberg. Wir schultern die Skier und folgen dem Steig Nr. 5a zur Zetnalm (1747 m). Dahinter liegt endlich genug Schnee. Nun geht es den Sommerweg durch die Waldschneise empor bis auf ca. 1900 m und geradewegs  - in unzähligen Spitzkehren - über eine steile Rinne weiter in eine Verflachung (2350 m). Der Aufstieg wird immer mühsamer: Schneefall, eisiger Wind und dichter Nebel begleiten uns nach oben. Wir ziehen nach Westen in die Nörderscharte (2372 m), folgen hier dem Grat und erreichen schließlich die Naturnser Hochwart auf 2608 m. 
Unsere Rast ist kurz. Das schlechte Wetter zwingt uns zur raschen Abfahrt. Diese führt über den Anstiegsweg zum Parkplatz zurück.

Höhenunterschied: 1050 m
Aufstiegszeit: 2 1/2 bis 3 Stunden
Hangrichtung: Nord
Wanderkarte: Tabacco Nr. 04 Schnalstal-Naturns, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Naturns - Parkplatz am Kreuzbrünnl (Naturnser Nörderberg)
Von Meran geht es nach Naturns, an der Ampel im Zentrum des Dorfes links ab, über die Brücke und an den Sportplätzen vorbei auf den Naturnser Nörderberg. Am Kreuzbrünnl an der Schranke gibt es einen Parkplatz.

Touren in der Umgebung: Schwarzer (Winter)
Touren in der Umgebung: Naturnser Hochwart (Sommer)
Touren in der Umgebung: Ultner Gipfelrunde
Touren in der Umgebung: Naturnser Hochwart (von Ulten)
Touren in der Umgebung: Drei-Hirten-Spitze (von Ulten)
Touren in der Umgebung: Hoher Dieb und Kofelrasterseen
Touren in der Umgebung: Zirmtalsee

Aufstieg von der Zetnalm
Wir steigen über die Waldschneise empor
Über den Sommerweg geht es auf eine Höhe von 1900 m und schließlich geradewegs eine steile Rinne hinauf
Über eine Verflachung erreichen wir die Nörderscharte (2372 m)
... und über den Grat den Gipfel der Naturnser Hochwart
Abfahrt über den Anstiegsweg

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...