Sonntag, 25. Oktober 2015

Ohrnknott, 2258 m und Meraner Höhenweg

Ein Stück Höhenweg, ein kleiner Gipfel - aber insgesamt eine lange, aussichtsreiche Tour

Ohrnknott über Partschins (2258 m)
Herbstlicher Blick auf die Spronser Rötelspitze
Der Meraner Höhenweg

An der Talstation der Texelbahn zwischen Partschins und Rabland starte ich los. Es geht durch die Föhren hinauf zum Winklerhof (682 m) und - dem Schild Texelbahn Bergstation (grüne Markierung) folgend - geradewegs empor zum Schönleithof (841 m). Das schöne Wetter und die bunten Farben des Herbstes begleiten mich nach oben. Von Schönleit gelange ich zum aussichtsreichen Dursterhof (1057 m), wandere bergan zum Wetterkreuz und durch den Mischwald hinauf zur Bergstation der Texelbahn und weiter zum Giggelberg-Hof (1565 m).
Von hier folge ich dem Schild: Ohrenknott/Zielspitz über Weideflächen in den Wald, gelange empor zur Jägerrast-Hütte (1859 m) und wandere über den markierten Steig weiter zu einer Weggabelung (ca. 1940 m). Nun geht es links kurz hinunter zum Schindelbach und schließlich steil empor zum Gipfel des Ohrnknott (2258 m) am Fuße der Zielspitze.
Nach einer kurzen Rast mit herrlichen Blicken auf den Meraner Talkessel steige ich über die Markierung Nr. 25 zur Ohrnalm (1947 m) ab, folge dem Steig hinunter zur Stier-Alm (1851 m) und schließlich zum Hochforch-Hof (1555 m).
Hier gelange ich in den Meraner Höhenweg. Er führt mich nach Westen, durch die abenteuerliche 1000 Stufen Schlucht im Lahnbachtal zum Pirch-Hof (1445 m), am Grub-Hof (1377 m) und Galmein-Hof (1384 m) vorbei zum Innerforch-Hof (1470) und schließlich bergab zum Unterstell-Hof (1282 m) und der Seilbahn-Bergstation.
Von hier gibt es die Möglichkeit bequem mit der Seilbahn ins Tal zu schweben. Ich aber steige über den Patleideregger Kirchweg (Nr. 10) nach Naturns ab und beende eine lange, aber schöne Herbstrunde am Untervinschger Sonnenberg.

Höhenunterschied: 1850 m
Länge: insg. 11 km
Gesamtgehzeit: 6 bis 7 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 011 Meran und Umgebung, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Partschins - Talstation Texelbahn
Mit dem Bus nach Partschins und zu Fuß zur Talstation der Texelbahn. Von Naturns kann man mit dem Zug nach Meran fahren.

Blick ins Zieltal und auf den Blasiuszeiger
Herrliche Tiefblicke über Giggelberg nach Meran und hin zu HirzerIfinger und Tschögglberg
Ein markierter Steig führt zum Ohrnknott
Blick auf Tschigat und Spronser Rötelspitze
Gipfelblick ins Tal
Die Ohrnalm, 1947 m - Blick auf Naturnser Hochwart
Herbst im Vinschgau
Die 1000 Stufen Schlucht im Lahnbachtal
Der Pirch-Hof, 1445 m
Die Hängebrücke am Meraner Höhenweg
Blick über die Höfe am Naturnser Sonnenberg

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...