Sonntag, 21. September 2014

Rotbachlspitze, 2895 m

Landschaftlich beeindruckend: die Rotbachlspitze über dem Pfitscher Joch Haus

Rotbachlspitze mit Blick zum Hochferner
Das Pfitschtal
Aufstieg zum Gipfel, der seinen Namen zurecht trägt
Hochferner-Blick im Herbst

Unsere heutige Bergtour in den Zillertaler Alpen ist schon lange geplant. Gemeinsam mit Simon, Lucy, Tom, Mirjam, Renate und Christian geht es am Parkplatz an der Pfitscher-Joch-Straße nahe der 4. Kehre los. Unser Ziel ist die Rotbachlspitze, ein aussichtsreicher Gipfel inmitten einer faszinierenden Bergwelt.
Wir wandern ein Stück über den Forstweg bergan und nehmen bald links den Steig Nr. 3  steil durch den Wald hinauf zur Baumgrenze. Hier haben wir einen wunderbaren Blick auf Wolfendorn, Kraxentrager, Hohe Wand und Hochferner. Im gleichmäßigen Tempo steigen wir die - nun sanfteren -  Almhänge hinauf, überqueren den Forstweg und erreichen das bewirtschaftete Pfitscher-Joch-Haus (2275 m). Es geht am kleinen See vorbei und kurz vor dem Pfitscher Joch rechts über den Steig Nr. 4 (Schild: Rotbachlspitze) die Grashängen hinauf zum Westgrat. Über ihn erreichen wir - mal grün, mal felsig - den steilen Gipfelaufbau der Rotbachlspitze und steigen in Serpentinen empor zum höchsten Punkt mit Holzkreuz.
Auf 2895 m genießen wir eine lustige und aussichtsreiche Rast mit wunderschönem Blick auf Hochsteller und Hochferner, auf Olperer und Schrammacher.
Dann wandern wir über den selben Weg zurück zum Pfitscher-Joch-Haus, kehren auf einen netten Ratscher ein und erreichen anschließend gut gelaunt den Parkplatz.

Höhenunterschied: 1050 m
Gesamtgehzeit: 5 bis 6 Stunden
Wanderkarte: Tabacco 037 Hochfeiler-Pfunderer Berge, 1:25.000 

Anfahrt: Meran - Bozen - Brixen - Sterzing - Pfitschtal - Parkplatz an der 4. Kehre unterhalb der Pfitscher-Joch-Straße
Von Sterzing geht es ins Pfitschtal bis in den Talschluss und auf der ungeteerten Pfitscher-Joch-Straße ca. 4 km in Richtung Pfitscher Joch. Nahe der 4. Kehre gibt es einen großen Parkplatz.

Touren in der Umgebung: Kraxentrager
Touren in der Umgebung: Hochfeiler

Die Weißspitz mit Rauchfahne
Steiler Aufstieg zur Baumgrenze ...
... und über die sanften Hänge
Das 3er Mark bringt uns zum Pfitscher-Joch-Haus ...
... und seinem kleinen See
Pfitscher-Joch-Haus, 2275 m
Aufstieg zur Rotbachlspitze ...
... über den Westgrat
Blick auf unser Ziel
Einsame Wanderung an der Grenze zu Österreich
Über den steilen Gipfelhang erreichen wir das Holzkreuz der Rotbachlspitze
Blick auf Hochsteller ...
... und hin zu den Bergen der Zillertaler Alpen
Abstieg über den Anstiegsweg ...
... im herrlichen Panorama von Hoher Wand ...
... und Hochferner
Blick auf die Pfitscher-Joch-Seen
Rückkehr im Regen

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...