Freitag, 30. August 2013

Ahrnerkopf, 3050 m

Ein herrlicher Aussichtsberg zwischen Rötspitze und Dreiherrenspitze

Ahrnerkopf, 3050 m
Aufstieg durch das herrliche Windtal - hinten der Rauchkofel
Das Rauschen des Windtalbaches begleitet uns talein
Blick über die Ahrntaler Berge
Kapelle Heilig Geist bei Kasern

Früh brechen wir heute ins Ahrntal auf. Unser Ziel ist ein lohnender Dreitausender nahe der Lenkjöchlhütte mit herrlichen Blicken auf die Gipfel und Gletscher des obersten Virgentales - der Ahrnerkopf.
Am gebührenpflichtigen Parkplatz in Kasern (1595 m) schultern wir unsere Rucksäcke, wandern über die geteerte Straße talein zur Talschlusshütte (1623 m), überqueren die Ahr und folgen der Markierung Nr. 12 - an der  Kapelle Heilig Geist (1621 m) vorbei - hinauf zur Labesau Alm (1757 m). Nun geht es durch das Windtal bergan. Es ist ein uriges Trogtal - vom Gletscher ausgehobelt, an Fels und Stein zurecht geschliffen und vom Rhythmus der Naturgewalten gezeichnet. Am rauschenden Windtalbach entlang erreichen wir schließlich die Burgl und die Weggabelung unterhalb der Lenkjöchlhütte.
Hier halten wir uns links und folgen - mit Blick auf unser Ziel - dem Steig Nr. 12b. Wir queren die Gras- und Blockhänge unterhalb der Fernerreste des Rötkees, steigen schließlich steiler bergan zu einer seilgesicherten Passage und nehmen an einer nächsten Abzweigung den felsigen Pfad rechts hinauf zum Vorderen Umbaltörl (2925 m). Von der Scharte erreichen wir dann links über Blockwerk und den breiten Südgrat den Gipfel des Ahrnerkopf auf 3050 m.
Hier am Eisenkreuz genießen wir eine einsame Rast im herrlichen Panorama: Neben Dreiherren- und Rötspitze zeigen sich auch die fernen Ahrntaler Berge und - wohl am meisten - erfreuen wir uns am Bild der umliegenden Gletscher.
Nach einer angenehmen Gipfelpause steigen wir über die markierte Westflanke des Berges ab und kehren auf den Anstiegsweg zur Lenkjöchlhütte zurück. Von hier wählen Eve und Harry den Abstieg über des schöne Röttal - während Christoph und ich in der Schutzhütte unser Quartier für die nächste Nacht einrichten.

Höhenunterschied: 1500
Gehzeiten: Aufstieg 4 bis 5 Stunden
Gehzeiten: Abstieg 3 bis 4 Stunden 
Wanderkarte: Tabacco Nr. 035 Ahrntal-Rieserferner Gruppe, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Bozen - Brixen - Bruneck - Sand i. Taufers - Prettau - Kasern
Von Bruneck geht es ins Ahrntal nach Kasern im Talschluss. Am Ende des Dorfes gibt es einen großen Parkplatz (gebührenpflichtig!).

Ein Forstweg bringt uns zur Labesau Alm
Das Windtal - ein Tal das Naturgewalten Jahrhunderte lang geformt haben
Ein schöner Steig führt ... 
... zur Lenkjöchlhütte
Der erste Herbstschnee in den Bergen
Gletscherpetersbart
Aufstieg über die Blockhänge
... mit Blick durch das Windtal ...
... und auf die mächtige Dreiherrenspitze
Gut markiert und felsig führt der Weg zum Vorderen Umbaltörl (2925 m)
Gipfeltiefblick auf die Mäander des Gletscherbaches
Prächtig - die Rötspitze
Gletscherspalten am Rötkees
Ein kleiner Gletschersee am Aufstieg

Kommentare:

Bente hat gesagt…

Wieder eine tolle Tour in Wort und Bild - und der Gletscherpetersbart fasziniert mich sehr.

Liebe Grüße - Monika mit Bente

Deichjodler hat gesagt…

Danke für den schönen Bericht, der Erinnerungen an meine Besteigung der Dreiherrenspitzevor 10 Jahren weckt. Die Berge rund ums Ahrntal - egal ob Rieserferner, Zillertaler oder Tauern, sind einfach wunderschön. Bin gespannt, wohin ihr am nächsten Tag gestiegen seid.

C. K. hat gesagt…

Wunderbare, scheinbar einsame Tour bei bestem Wetter!
LG, Christiane

magdalena hat gesagt…

Danke euch für die netten Kommentare :)
Der Ahrnerkopf ist ein herrlicher Aussichtsberg und - im Normalfall - gar nicht schwierig. Ich mag das Ahrntal sehr, die Gegend dort ist wunderschön, die Landschaft atemberaubend und seine Berge sind beeindruckend.
Wir hatten das Glück den Ahrnerkopf und den Weg dahin die meiste Zeit alleine zu genießen.
Und Hannes - die Tour am nächsten Tag hat uns auf die Rötspitze geführt. Aber die Dreiherrenspitze wird bald folgen ;)

Viele liebe Grüße euch, genießt den Sonntagabend

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...