Samstag, 23. März 2013

Röthenspitze, 2441 m

Schöne Skitour auf die Röthenspitze im Jaufental

Zwei kleine Steinmännchen stehen auf der Röthenspitze, 2441 m
Heute ist spuren angesagt
Abfahrt zwischen Pulver und Bruchharsch
Frische Winterspur im Schnee
Unsere heutige Skitour führt ins Wipptal. Das Ziel ist die Röthenspitze, ein aussichtsreicher Gipfel östlich des Penser Weißhorns in den Stubaier Alpen.
Wir parken unterhalb der Kaltenbrunnhöfe (1247 m) im Jaufental und folgen rechts dem Forstweg (Nr. 13) ins Sennerbergtal einwärts. Gemütlich geht es durch den winterlichen Wald zur Simile Alm (1506 m), nahezu eben weiter zur Sennerbergalm (1562 m) und - sich links haltend - bis zu einem Steilhang auf ca. 1643 m. Hier legen wir eine kurze Trinkpause ein. Das Panorama ist herrlich - rechterhand türmen die Hohe Ferschl und die Hoferspitz, linkerhand winkt die Pernfiecht Alm (1759 m) ins Tal.
Anschließend steigen wir in Spitzkehren den steilen Rücken aufwärts, folgen dem Steig durch ein kurzes Waldstück und erreichen das offene Gelände. Nun ziehen wir die Skier - mit Blick auf das Sarner Weißhorn - über die schönen Mulden und Hänge der Pernfiecht Alm zuerst schräg rechts, dann in einem langen Linksbogen empor zu einem steileren Rücken. Über diesen gelangen wir schließlich auf den Grat und links weiter zum Gipfel der Röthenspitz auf 2441 m.
Hier bläst ein kalter Wind - wir blicken also nur kurz ins angrenzende Sarntal, auf die Seeblspitze, den Zinseler und den fernen Tribulaun, bevor wir abfellen und nahe des Anstiegsweges über die Hänge abfahren.

Höhenunterschied: 1200 m 
Aufstiegszeit: 3 bis 3 1/2 Stunden
Hangrichtung: Nord/West
Wanderkarte: Tabacco Nr. 038 Sterzing-Stubaier Alpen, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Bozen - Brixen - Sterzing - Gasteig - Jaufental - Mitterthal - Jaufentaler Hof - Höfegruppe Kaltenbrunn
Von Sterzing geht es bis nach Gasteig, dann links ab ins Jaufental und weiter zur Ortschaft Mitterthal. Hier erreichen wir links über eine schmale Straße den Jaufentaler Hof und schließlich die Höfegruppe Kaltenbrunn mit wenigen Parkmöglichkeiten.

Schneekristalle glitzern im Sonnenlicht
Bald kann man den Tribulaun im Hintergrund sehen
Die Röthenspitze ist heute gut besucht
Sonne und Wolken wechseln sich am Himmel ab
Aufstieg über die schönen Skihänge der Pernfiecht Alm
Die Abfahrt erfolgt nahe der Aufstiegsspur
Der Aufstieg führt über Mulden und Rücken zum Grat (ganz links im Bild)
Die Röthenspitze ist eine beliebte Skitour im Jaufental
Nach dem Steilhang erreichen wir das offene Gelände, rechts das Sarner Weißhorn

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...