Sonntag, 2. Dezember 2012

Feuersteig

Von Vetzan nach Schlanders - Entspannende Runde am Ersten Advent

Schneebedeckt sind Göflaner Scharte und Laaser Spitze (rechts)
Die Gelbflechte bedeckt die Steineichen am Unteren Feuersteig
Meine ersten "Geh"versuche nach längerer Wanderabstinenz führen in den Vinschgau. Wir wählen eine gemütliche Runde am Schlanderser Sonnenhang - ideal für diese Jahreszeit, in der die Sonnenstrahlen wohl tun und aufwärmen.
In Vetzan stellen wir das Auto ab und folgen der Markierung Nr. 12 zuerst auf geteerter Straße, dann auf schmalem Pfad hinauf zum Oberen Feuersteig. Angenehm führt er uns durch die Vetzaner Leiten und mit schönem Blick auf Hasenöhrl, Laaser Spitze, Jennwand und Taitschroi  erreichen wir eine Weggabelung. Hier halten wir uns rechts (Nr. 11) und wandern steiler empor zur geteerten Zufahrtsstraße der Sonnenberger Höfe und einem Bildstock. Nun geht es über die Markierung Nr. 14 wieder bergab nach Schlanders und schließlich über den Unteren Feuersteig (Nr. 13) zurück nach Vetzan.

Höhenunterschied: 500 m
Länge: 7,6 km
Gesamtgehzeit: 2 1/2 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 045 Latsch-Martell-Schlanders

Anfahrt: Meran - Naturns - Tschars - Latsch - Vetzan

Der Feuersteig ist ideal für sonnige Wintertage
Wunderschöner Tiefblick auf Schlanders
Schneebedeckt präsentiert sich der Chavalatschkamm über der Laaser Höhe ..
.. und trotzdem blüht es am Oberen Feuersteig
Die Nadeln sind gefallen - Der Winter ist da.

Kommentare:

Birgit Oellermann hat gesagt…

Gute Idee- bald sind Weihnachtsferien-DANKE für alle guten Tipps und schönen Bilder

magdalena hat gesagt…

hallo birgit,

deine netten worte, freuen mich immer sehr :)
ich wünsch dir erholsame festtage und ein gesundes 2013!

liebe grüße

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...