Dienstag, 8. März 2011

Von Kastelbell nach Trumsberg

Am Sonnenhang zu einem Untervinschgauer Bergweiler


Ich parke das Auto im Zentrum von Kastelbell (580 m) und folge der Markierung Nr. 4 am Weingut Köfelgut vorbei hinauf zum Latschanderwaal. Über diesen geht es durch Apfelwiesen in Richtung Latsch und anschließend auf der Markierung Nr. 8 den steilen Sonnenhang empor zu den Platzhöfen.
Es ist frühlingshaft warm und hie und da flattert bereits ein eifriger Schmetterling durch die sonnenbergtypische Landschaft. Noch strecken sich nur einzelne Blütenblätter in den Himmel, aber bald schon werden die Hänge voll sein mit Osterglocken, Mieren, Felsennelken, Ehrenpreis und anderen Trockenrasengewächsen.
Nach einem kurzen Abstecher zur Klumperplatte, einem Schalenstein, erreiche ich aussichtsreich und im regen Vogelgezwitscher den Mairhof auf Platz (1228 m) und seine aus dem 17. Jahrhundert stammende Kapelle St. Sebastian.


Von den Platzhöfen geht es ein Stück die geteerte Bergstraße entlang und anschließend durch einen Föhrenwald hinauf nach Trumsberg (1433 m). An der Josefskapelle schlage ich den Weg Nr. 3 (Vinschgauer Höhenweg) ein, erreiche bald die Jausenstation Niedermair und steige über den sehr steilen Pfad Nr. 4 durch den Flaumeichenwald zum Latschanderwaal ab und kehre nach Kastelbell zurück.

Der Abstieg über die Markierung Nr. 4 kann bei Nässe heikel sein. Hier empfliehlt es sich den Vinschgauer Höhenweg weiter in Richtung Tschars zu wandern und über den Steig Nr. 1b nach Kastelbell abzusteigen.

Tipp: Im Frühjahr ist auch die Wanderung von Latsch nach St. Martin im Kofel empfehlenswert. Im Sommer kann es am Vinschgauer Sonnenberg sehr heiß sein.

Höhenunterschied: 850 m
Länge: insg. 9 km
Gesamtgehzeit: ca. 3 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 045 Latsch-Martell-Schlanders, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Naturns - Kastelbell
Kurz vor der Raiffeisenkasse in Kastelbell rechts die Straße hinauf und gleich wieder rechts abbiegen. Hier befindet sich ein Parkplatz.

Kommentare:

mein Ideentopf hat gesagt…

hallo Magdalena, da wär ich doch gleich mitgekommen, ich liebe den Sonnenberg. Schöne Bilder - danke fürs so mitnehmen, Siglinde

magdalena hat gesagt…

hallo siglinde.
da hätte dich gerne mitgenommen. :) mit dem vinschger sonnenberg fühl auch ich mich verbunden - viele orte dort wecken kindheitserinnerungen.
schönen abend dir

Alp-Träume Südtirol hat gesagt…

viele schiane Motive! lg, Monika

magdalena hat gesagt…

danke moni.:)
liebe grüße

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...