Dienstag, 4. Januar 2011

Riffianer Waalweg und Rösslsteig

Gemütlicher Rundspaziergang über Riffian


An diesem teils wolkenbedeckten Nachmittag parken Iris und ich das Auto am Einstieg des Riffianer Waalweges oberhalb von Kuens. Gemütlich geht es durch den Fichten- und Lärchenwald, unter Kastanienbäumen und an Apfelwiesen vorbei bis nach Riffian. Der Waal verläuft hier heutzutage leider nicht mehr oberirdisch, sondern wurde im Laufe der Zeit in eine Rohrleitung unter die Erde verlegt. Der tolle Blick auf Hirzer, Ifinger und Laugenspitze trösten darüber jedoch hinweg.
Von Riffian setzen wir unsere Wanderung über den Rösslsteig fort und folgen diesem bis zum Auserhochegger-Kreuz. Nun geht es in Richtung Riffian/Kuens hinunter zum Hammele Kreuz, weiter zum Loachberg Hof und kurz auf der asphaltierten Straße zum Bogental. Durch dieses wieder hinauf zum Rösslsteig und auf den Anstiegsweg zurück nach Kuens.

Höhenunterschied: 250 m
Länge: insg. 5,7 km
Gesamtgehzeit: 1 1/2 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 011 Meran und Umgebung, 1:25.000

Anfahrt: Meran - Kuens
Von Meran geht es auf der Passeirerstraße bis nach Kuens. Am Ende des Dorfes zweigt vor einer scharfen Kehre rechterhand eine schmale Straße ab, wo sich nahe einer Informationstafel einige Abstellplätze befinden.

Kommentare:

C. K. hat gesagt…

Schön habt Ihr's, unten im Tal gemütlich ohne Schnee und Eis und Oben könnt ihr Ski fahren oder Schneeschuhgehen. Bei uns soll's ab morgen am Tag regnen, in den vielen Schnee! Das wird ein ordentliches Gemisch, besonders wenn es nachts dann wieder gefriert.Darauf ist unser Winterdienst erst recht nicht vorbereitet! na mal sehen man muss es eh nehmen wie's kommt.
Was hat es mit dem Waalweg auf sich?
LG,Christiane

magdalena hat gesagt…

hallo christiane,
ja das stimmt! wunderbar, wenn man abwechseln kann :)
aber auch hier soll ab morgen das wetter schlechter werden. mal sehn ob wir regen oder schnee bekommen!
der waal verläuft beim riffianer waalweg leider nicht mehr überirdisch, sondern er wurde 1980 in ein Rohr verlegt und das Wasser fließt nun unterirdisch. schade eigentlich. aber leider ist das bei mehrern waalwegen in südtirol der fall..
schönen abend dir!

mein Ideentopf hat gesagt…

Hallo Magdalena
das ist so meine Hausstrecke, ich gehe ihn gerne und regelmässig, liegt ja vor der Haustür und ich brauche kein Auto zu nehmen. Dir einen schönen Feiertag - LG Siglinde

magdalena hat gesagt…

hallo siglinde,
ja, die hausstrecken wachsen einen ganz ans herz. ich habe auch einen weg, den ich fast jeden tag mit meinem hund entlang spaziere. man kennt zwar jeden meter, aber doch erscheint er einem ständig wieder neu..
wünsch dir einen schönen abend!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...