Freitag, 3. Dezember 2010

Zum Pulverturm in Meran

Kurze Abendwanderung im Schneetreiben


Es schneit. Ein kurzer Abendspaziergang in der herrliche Schneeluft tut gut..
Vom Pfarrplatz steigen wir über die unzähligen Treppen hinauf zum Tappeinerweg, spazieren hinüber zum Pulverturm und kehren über die Passeirerstraße wieder zurück ins Zentrum.
Es ist entspannend nichts als das Knirschen des Schnees unter den Füßen zu spüren und die unzähligen Lichter der Stadt zu genießen..

Höhenunterschied: gering
Gesamtgehzeit: 30 Minuten

Kommentare:

mein Ideentopf hat gesagt…

Hallo Magdalena
das ist aber ein Zufall, wir sind vorgestern abend den ganzen Tappeinerweg von Zenoburg bis Gratsch gegangen - einfach herrlich diese Stille und es ist noch dank des Schnees sehr hell. Das Foto von der Rose, welches morgen in Photogedanken erscheint, habe ich in der Nähe des Pulverturms gefunden. Schönes Wochenende und liebe Grüße - Siglinde

...Frau Kampi... hat gesagt…

So ein Spaziergng im frischen Schnee ist doch was herrliches! Ich wär gern mitgekommen!

katharina hat gesagt…

ich wär auch gern mitgekommen! hab den spaziergang oft gemacht letzten sommer... was habt ihr morgen vor?

magdalena hat gesagt…

@siglinde, so ein zufall! da hatten wir ja den selben gedanken! du hast recht, der abendspaziergang über den tappeinerweg ist herrlich entspannend.

@sandra: du wärst als begleiterin herzlich willkommen gewesen.

@katharina: es wäre schön gewesen, dich mit zu haben.. ich weiß, wie viel dir der spaziergang über den tappeinerweg letzten sommer bedeutet hat! inzwischen wirst du aber alternativen in oslo gefunden haben..

ich schicke euch allen viele liebe grüße und wünsche euch noch einen wundersschönen zweiten adventabend

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...