Mittwoch, 2. Juni 2010

Von Obermais nach St. Kathrein bei Hafling

Nachmittagswanderung zum "Kirchlein in der Scharte"


Von Obermais/Meran (442 m) wandern wir auf der Fragsburger Straße in südöstlicher Richtung zum Gasthaus Steger und linkerhand weiter zum Unter- und Oberödenhof (683 m). Nun folgen wir der Markierung Nr. 2 durch den Wald hinauf zu den Höfen Oberweiher und Greiter (957 m) und wandern anschließend etwas steiler empor zum Kirchlein "St. Kathrein in der Scharte" (1245) bei Hafling. Die kleine Kirche, die aus dem gesamten Meraner Raum sichtbar ist, wurde im Jahre 1251 erbaut und ist mit Fresken aus dem 15. Jahrhundert geschmückt.
Von hier haben wir einen wunderschönen Blick auf die Kurstadt Meran und auf die nahen Berge der Texelgruppe.
Bevor wir wieder nach Obermais absteigen, machen wir einen kleinen Abstecher zum Aussichtspunkt Hochsulfen (1345) und zum kleinen Sulfner Weiher.
Zurück geht es über den Greiterhof, durch den Wald hinunter nach Fragsburg und auf dem Weg Nr. 2 zurück nach Obermais.

Höhenmeter: 900 m
Gesamtgehzeit: 4 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 011 Meran und Umgebung, 1:25.000
Dabei waren: Seffi, Lia, Katharina und Magdalena

Kommentare:

martin hat gesagt…

Einfach schön :)

...Frau Kampi... hat gesagt…

Nicht nur einfach schön, sondern nur sehr sehr schön...
Wir haben dieses Kirchlein von unserem Zimmer in Algund aus gesehen, konnten aber nicht so richtig feststellen, wohin sie so richtig gehört. Danke für deine Aufklärung. Wird irgendwann mal besucht. Sind ja jedes Jahr mindestens einmal in Südtirol.

magdalena hat gesagt…

dankeschön! :)

@ frau kampi: die lage des kirchleins ist wirklich schön - vor allem von meran und umgebung aus gesehen - schön eingebettet in einer kleinen scharte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...