Freitag, 1. Mai 2009

Annenberger-Böden

Schöne Rundwanderung am Latscher Sonnenberg mit Rückkehr über den Latschander Waalweg

Von Meran kommend zweigt etwa 100 Meter nach dem Campingplatz Vermoi bei Latsch rechts eine schmale Straße ab, wo es eine begrenzte Anzahl an Parkmöglichkeiten gibt - hier lassen wir unser Auto stehen. Zuerst geht es auf dem Steig 5A mäßig steil bergan. Am Wegesrand blühen noch Osterglocken, Fingerkraut und Sauerdorn. Der Beschilderung folgend gelangen wir auf den Steig Nr. 5, der uns direkt auf die Annenberger Böden führt. Wir beschließen noch ein Stück weiter zu gehen und wandern auf dem Weg Nr. 7 über Bergweiden und durch einen Föhrenwald in Richtung St. Martin am Kofel. Kurz unterhalb des Ratschillerhofes kehren wir um und genießen auf den Annenberger Böden für einige Zeit die Wärme der letzten Abendstunden und den Blick nach Latsch und auf die umliegenden Berge.

Für den Rückweg wählen wir zuerst den relativ steilen Weg Nr. 7 und dann den Latschander Waalweg, der zu dieser Jahreszeit bereits Wasser führt und für "Wasserratte" Lia wohl zum schönsten Erlebnis des heutigen Tages wird. :)

Die Wanderungen am Vinschgauer Sonnenberg sind prinzipiell nur in den Frühlingsmonaten oder zu den Morgen- und Abendstunden zu empfehlen. Untertags wird es dort sehr heiß!

Höhenmeter: ca. 500 m
Gesamtgehzeit: 2 3/4 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 045 Latsch-Martell-Schlanders, 1:25.000
Dabei waren: Lia, Seffi, Christoph und Magdalena

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...