Montag, 23. Februar 2009

Auf die "Gompm Olm"

Einsame Schneeschuhwanderung am Fuße des Hirzer

Als wir zur Mittagszeit in Prenn (Tall, 1407 m) oberhalb von Saltaus im Passeiertal starten, ist unser Ziel noch die Hirzerhütte auf 1986 m. Vom Dorf wandern wir die geräumte Straße hinauf zum letzten Gasthaus, wo sie in den Forstweg Nr. 4 mündet. Nun heißt es Schneeschuhe anschnallen und Hunde an die Leine nehmen. Ein Schild weist nämlich unter Androhung hoher Geldstrafen darauf hin, dass es strengstens verboten ist, Hunde jedweder Art frei herumlaufen zu lassen. :(
Wir entscheiden uns den direkten und ungespurten Weg durch den Wald in Richtung Klammeben zu nehmen und von der Hirzerhütte über die Gampem Alm zurückzuwandern. Schon bald müssen wir unser Vorhaben aufgeben, da Seffi im Tiefschnee hoffnungslos überfordert ist und nicht mehr weiterkommt. Zurück auf dem ausgetretenen Forstweg folgen wir diesem bis zur Gampen Alm (1806 m).

Leider ist der Steig zur Hirzerhütte auch von diesem Zugang her ungespurt und nachdem zu guter Letzt noch Katharinas Schneeschuh das Zeitliche segnet, endet unsere Tour an dieser Stelle. Wir trinken im Schutze einer der vielen Almhütten gemütlich unseren Tee und kehren anschließend auf dem Aufstiegsweg nach Prenn zurück.
Trotz der vielen kleinen Pannen am heutigen Nachmittag amüsierten wir uns prächtig und hatten jede Menge Spaß!

Höhenmeter: 400 m
Gesamtgehzeit: knapp 3 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 039 Passeiertal, 1:25.000
Dabei waren: Seffi, Lia, Katharina und Magdalena

Kommentare:

fi.dott. finkomanski fink (flinkito) hat gesagt…

steffi und lia sein die beaden hind bzw. kelber, oder?

magdalena hat gesagt…

eigentlich hoaßt di steffi seffi ober bis auf de kluane erinnerungslücke isch dein gedächtnis super trainiert ;)
complimenti dott. finkomanski

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...