Mittwoch, 13. August 2008

Eberreisblättriges Greiskraut

Eine Farbenpracht in subalpiner Lage


Auf Südtirols Bergen blüht zur Zeit das Eberreisblättrige Greiskraut in seinen intensivsten Farben. Von Juli bis September schmückt es die subalpinen Trockenrasen, Legföhrenwälder und Zwergwacholdergebüsche mit seinen orangefarbenen Blütenblättern. Die Pflanze ist vorwiegend in den östlichen Alpen vertreten und nur auf Kalk- oder Silikatböden zu finden.



Lateinische Bezeichnung: Senécio abrotanifólius
Familie: Korbblütler
Weitere Bezeichnungen: Errauten-Greiskraut, Eberreisblättriges Kreuzkraut, Bärenkraut

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...