Sonntag, 17. Februar 2008

Auf den Stotz im Schnalstal, 2887 m

Wunderschöne Schneeschuhwanderung und Skitour mit traurigem Ausklang


Gemeinsam mit Hannes, Monika und Herbert fahren wir ins hinterste Schnalstal und parken unser Auto nahe der Köllhöfe zwischen Gerstgras und Kurzras. Hier schnallen wir unsere Schneeschuhe und Hannes seine Skier an und wandern gemütlich auf einem schmalen Waldweg in Richtung Lagauntal. An der Waldgrenze halten wir uns rechts, stapfen einen Rücken entlang, dann über die schneeweißen Hänge hinauf zu einem Kamm und von dort linkerhand dem Gipfel entgegen.


Auf 2887 m genießen wir die wunderbare Aussicht auf die naheliegende Saldurspitze, auf die Weißkugel, die Finailspitze und den Similaun.
Die Wanderung endet mit einem Telefonat, das Christoph und mich zügig den Nachhauseweg einschlagen lassen. Kira muss aufgrund einer geschlossenen Gebärmutterentzündung notoperiert werden und liegt im Sterben. Unser sechsjähriges Neufundländermädchen überlebt den Eingriff nicht und lässt uns fassungslos und sehr traurig zurück.

Höhenmeter: 960 m
Gehzeiten: Aufstieg 3 Stunden, Abstieg 1 1/2 Stunden
Wanderkarte: Tabacco Nr. 04 Schnalstal-Naturns, 1:25.000
Dabei waren: Herbert, Monika, Hannes, Christoph und Magdalena

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...